Kal K. Korff

Kal K. Korff

The untruths and dubious intentions (WC) of Kal K. Korff

Die Unwahrheiten und dubiosen Absichten (WV) des Kal K. Korff

(Out of legal reasons we must amend certain assertions, because the truth evidently may not be disseminated with impunity. We have marked these text passages with "WC" (= word changes).)

(Aus juristischen Gründen mussten wir gewisse Aussagen abändern, weil die Wahrheit offenbar nicht ungestraft verbreitet werden darf. Wir haben diese Textpassagen mit "WV" (= Wort-Veränderungen) gekennzeichnet.)

The FIGU was repeatedly asked, what we think of Kal K. Korff and in particular of his book Spaceships of the Pleiades, which was published in 1995 in the USA (by Prometheus Books). - Now, naturally we have no pleasure, when someone writes an evil machination, which to such an extent oozes from untruth like this (WC). Furthermore we assume, that the contents of a book's evidence indicates the mode of thinking, if not even on the character of the author (WC).

Die FIGU wurde verschiedentlich angefragt, was wir von Kal K. Korff und insbesondere von dessen Buch Spaceships of the Pleiades halten, welches 1995 in den USA (bei Prometheus Books) erschienen ist. – Nun, selbstverständlich haben wir keine Freude, wenn jemand ein übles Machwerk schreibt, das derart von Unwahrheit trieft wie dieses (WV). Ausserdem gehen wir davon aus, dass der Inhalt eines Buches Hinweise gibt auf die Denkweise, wenn nicht sogar auf den Charakter des Verfassers (WV).

It is obvious, that Korff through the use of an extra-large text his book about the Billy Meier case was able to stretch on to 439 pages (WC). However the expressions of thanks and gratitude require more than 10 pages. Through this measure the readership should indeed be presented an illusion of scientificness and seriousness.

Es fällt auf, dass Korff durch die Verwendung einer extragrossen Schrift sein Buch über den Billy-Meier-Fall auf 439 Seiten strecken konnte (WV). Allein die Danksagungen benötigen mehr als 10 Seiten. Durch diese Massnahme soll der Leserschaft wohl Wissenschaftlichkeit und Seriosität vorgegaukelt werden.

Korff's book deals mainly from his journey into Switzerland. Under the false name Steve Thomas and in disguise he had visited the Semjase-Silver-Star-Center in Schmidrüti in the summer 1991 (accompanied by Tina Layton). In two days he had opportunity, a few times to speak with FIGU members. He was not able to exchange words with Billy Meier himself.

Korffs Buch handelt hauptsächlich von seiner Reise in die Schweiz. Unter dem falschen Namen Steve Thomas und in Verkleidung hat er im Sommer 1991 das Semjase-Silver-Star-Center in Schmidrüti besucht (in Begleitung von Tina Layton). An zwei Tagen hatte er Gelegenheit, ein paar Stunden mit FIGU-Mitgliedern zu sprechen. Mit Billy Meier selbst konnte er kein Wort wechseln.

There in Korff's machination (WC) untruths and exaggerations, etc., are to be found on almost every page, it would burst the framework of this text, to go into it all.

Da in Korffs Machwerk (WV) beinahe auf jeder Seite Unwahrheiten und Übertreibungen usw. zu finden sind, würde es den Rahmen dieses Textes sprengen, auf alle einzugehen.

On the basis of a few excerpts out of Korff's book hence following by way of example should be pointed out, with which dubious (WC) assertions he manipulates the readers of his book through the teeth and attempts to abuse for his dubious (WC) purposes. (Somehow the related attempts (WC) of Korff are thereby so absurd, that they somehow already again have a comical effect.)

Anhand einiger weniger Auszüge aus Korffs Buch soll deshalb nachfolgend exemplarisch aufgezeigt werden, mit welchen dubiosen (WV) Aussagen er die Leser seines Buches nach Strich und Faden manipuliert und für seine fragwürdigen (WV) Zwecke zu missbrauchen versucht. (Einige der diesbezüglichen Versuche (WV) Korffs sind dabei so absurd, dass sie irgendwie schon wieder komisch wirken.)

Page 38:

Seite 38:

Korff's Claim (WC):

Korffs Behauptung (WV):

"During one his (Billy's) supposed time travel adventures into the past he met Jesus Christ! …he is the reincarnated Jesus Christ"

"Während einer seiner (Billys) angeblichen Zeitreise-Abenteuer in die Vergangenheit traf er Jesus Christus! ... er ist der reinkarnierte Jesus Christus!"

The Truth:

Die Wahrheit:

Neither in writing nor verbally has Billy Meier ever claimed, to have met Jesus Christ, nor to even be his reincarnation! Entirely in the contrary: Billy Meier himself vehemently denies and in of all form against such monster-like claims and rumors.

Weder schriftlich noch mündlich hat Billy Meier je behauptet, Jesus Christus getroffen zu haben, noch dessen Reinkarnation zu sein! Ganz im Gegenteil: Billy Meier verwehrt sich vehement und in aller Form gegen solche ungeheuerliche Behauptungen und Gerüchte.

Page 64:

Seite 64:

Korff's Claim:

Korffs Behauptung:

“Although we had only gone a few hundred feet into the property, it was already obvious that Meier anything other than "is poor, in the contrary to that, which his advocates are all made to believe…. After we had hiked about 10 minutes, we came to a brown timber building… a guesthouse…"

"Obwohl wir erst ein paar hundert Fuss in der Liegenschaft gegangen waren, war es bereits offensichtlich, dass Meier alles andere als 'arm' ist, im Gegensatz zu dem, was seine Befürworter alle glauben machten. ... Nachdem wir etwa 10 Minuten gewandert waren, kamen wir zu einem braunen Holzhaus ... ein Gästehaus ..."

The Truth:

Die Wahrheit:

The Semjase-Silver-Star-Center does not belong to Billy Meier, but rather is a collective possession of all FIGU members!

Das Semjase-Silver-Star-Center gehört nicht Billy Meier, sondern ist gemeinsames Eigentum aller FIGU-Mitglieder!

Moreover: With normal walking one needs about 3 minutes starting from the restaurant Freihof up to the first house (and we to have no guesthouse).

Zudem: Bei normalem Gehen benötigt man ab dem Restaurant Freihof etwa 3 Minuten bis zum ersten Haus (und wir haben kein Gästehaus).

Pages 67 up to 69:

Seiten 67 bis 69:

Korff's Claim:

Korffs Behauptung:

“… at the bottom of the slope I could to see the faint remains of three UFO-landing-rings, which were there since at least June 1980. I remembered them in the pictures, which I had seen in Wendelle Stevens' Preliminary Investigation report and Gary Kinder's Light Years. Although the landing tracks at the date of my visit were 11 years old, they were for me with unaided eye still scarcely visible. … Although my video camera had a 10-times zoom, myself positioned thereon, that the landing tracks were too far away, in order to see any important details. … unbelievably Gary Kinder said, that he during the 5 weeks, which he lived at Meier's place, never saw landing tracks! Instead Kinder claims, that he only "had spoken with various persons, who had seen and photographed them, when they (the landing tracks) were still fresh." "It is doubtful, that Gary Kinder's claim is true, since the three UFO landing tracks lie on Billy's property directly behind his house and below his backyard! Not only is it easily visible from numerous locations on property, but rather it is actually impossible, to miss it most of the time, when one goes back and forth between the guesthouse and Billy's residential house."

"... unten am Abhang konnte ich die schwachen Überbleibsel von drei "UFO-Landeringen" sehen, die dort seit mindestens Juni 1980 waren. Ich erinnerte mich an die Bilder, die ich in (Wendelle) Stevens Preliminary Investigation Report und Gary Kinders Light Years gesehen hatte. Obwohl die Landespuren am Datum meines Besuches 11 Jahre alt waren, waren sie für mich mit blossem Auge noch knapp sichtbar. ... Obwohl meine Videokamera ein 10faches Zoom hat, stellte sich heraus, dass die Landespuren zu weit weg waren, um irgendwelche bedeutsamen Details zu sehen. ... unglaublicherweise sagte Gary Kinder, dass er während den 5 Wochen, als er an Meiers Ort lebte, nie Landespuren sah! Stattdessen behauptet Kinder, dass er nur 'mit verschiedenen Personen gesprochen habe, welche sie gesehen und photographiert hatten, als sie (die Landespuren) noch frisch waren.' Es ist zweifelhaft, dass Gary Kinders Behauptung wahr ist, da die drei UFO-Landespuren auf Billys Liegenschaft direkt hinter seinem Haus und unterhalb seines Hinterhofes liegen! Nicht nur sind sie leicht sichtbar von zahlreichen Örtlichkeiten aus auf dem Grundstück, sondern es ist tatsächlich unmöglich, sie die meiste Zeit zu verpassen, wenn man zwischen dem Gästehaus und Billys Wohnhaus hin und her geht."

The Truth:

Die Wahrheit:

As the picture on page 65 appeared (Fig. 7), was the place, on which Menara on 15-June-1980 settled her beamship on the meadow has, first of all for years been covered by trees and bushes, and secondly itself the said landing site is found on the other side of a slightly elevated terrain in a valley and would be from out of the courtyard of the house also then would not be observable, even if no trees had grown! Thirdly already as early as 1981 nothing more was to be seen of the landing tracks (the depressed grass). - Obviously only someone like Korff is able, the nothing to see. There are only two possibilities: either Korff had hallucinations, or because he is a … (WC).

Wie das Bild auf Seite 65 zeigt (Fig. 7), wird die Stelle, an der Menara am 15.6.1980 ihr Strahlschiff auf die Wiese abgesetzt hat, erstens seit Jahren durch Bäume und Sträucher abgedeckt, und zweitens befindet sich die besagte Landestelle jenseits einer leichten Geländeerhöhung in einer Senke und wäre vom Vorplatz beim Haus aus auch dann nicht einsehbar, wenn keine Bäume wachsen würden! Drittens war von den Landespuren (dem niedergedrückten Gras) schon 1981 nichts mehr zu sehen. – Offenbar ist nur jemand wie Korff fähig, das Nichts zu sehen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder hatte Korff Halluzinationen, oder dann ist er ein ... (WV).

Regarding Korff's sketch of the FIGU-property on page 70 (Fig. 10) it must be noted, that all proportions and distances are wrongly marked. Either Korff is incapable, to provide such a sketch correctly, or he wants to convey to the readership a consciously completely wrong illusion of the center-property.

Betreffend Korffs Skizze des FIGU-Geländes auf Seite 70 (Fig. 10) ist festzuhalten, dass sämtliche Grössenverhältnisse und Distanzen falsch gezeichnet sind. Entweder ist Korff unfähig, eine solche Skizze korrekt zu erstellen, oder er will der Leserschaft bewusst ein völlig falsches Bild vom Center-Gelände vermitteln.

Page 73:

Seite 73:

Korff, the 'thorough' researcher:

Korff, der 'sorgfältige' Rechercheur:

"… Elisabeth Gruber the wife of Guido Moosbrugger, …"

"… Elisabeth Gruber, die Ehefrau von Guido Moosbrugger, …"

The Truth:

Die Wahrheit:

Elisabeth Gruber is married to a Mr. Gruber, and the name of Guido Mossbrugger's wife is Elisabeth Moosbrugger.

Elisabeth Gruber ist mit einem Herrn Gruber verheiratet, und die Ehefrau von Guido Mossbrugger heisst Elisabeth Moosbrugger.

Page 77:

Seite 77:

Korff's fantasy world:

Korffs Phantasiewelt:

“… like the fact, that Billy Meier's more complete, actual name is supposed to be Eduard Albert Meier-Zafiriou. A review of the local canton's police station in Meier's region, in the village of Hinwil, showed, that there are no records about that, which Billy Meier's "true" name contains the word "Zafiriou"."

"... wie die "Tatsache", dass Billy Meiers voller, wahrheitlicher Name angeblich "Eduard Albert Meier-Zafiriou" sei. Eine Überprüfung auf dem lokalen Kantonspolizeiposten in Meiers Region, im Dorf Hinwil, zeigte, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt, dass Billy Meiers "wahrer" Name das Wort "Zafiriou" enthält."

In a footnote it reads further: "The name Zafiriou was attached by Meier in the previous years (to his name), as his "mission" took on increased religious overtones. Zafiriou should supposedly be Meier's name of the prophet, who is reincarnated from a previous life."

In einer Fussnote heisst es weiter: "Der Name "Zafiriou" wurde von Meier in den letzten Jahren (seinem Namen) beigefügt, als seine "Mission" vermehrt religiöse Obertöne annahm. Zafiriou soll angeblich Meiers Name des Propheten sein, welcher von einem früheren Leben reinkarniert ist."

The Truth:

Die Wahrheit:

In Switzerland it is common for a man, to list also the names of his wife. Billy Meier's ex-wife, a native Greek, was named as a girl (maiden-name) Zafiriou. - Therefore simply is that!

In der Schweiz ist es für einen Mann üblich, auch den Namen seiner Ehefrau aufzuführen. Billy Meiers Ex-Frau, eine gebürtige Griechin, hiess als Mädchen Zafiriou. – So einfach ist das!

Pages 78 on:

Seiten 78 ff.:

Korff:

Korff:

False statements and distortions concerning the Talmud Jmmanuel.

Falschdarlegungen und Verdrehungen bezüglich des Talmud Jmmanuel.

The Truth:

Die Wahrheit:

Regarding this Professor James W. Deardorff took the position in his article: A refutation of the false claims and distortions by Korff.

Diesbezüglich nimmt Prof. James W. Deardorff Stellung in seinem Artikel: Eine Widerlegung der falschen Behauptungen und Verdrehungen durch Korff

Page 95:

Seite 95:

Korff's Claim:

Korffs Behauptung:

"… because among Meier's believers (as equally in the Pro-Meier-literature) is repeatedly said, that Billy Meier is a simple farmer, who is uneducated and only has a 6th grade education …"

"... denn unter Meiers Gläubigen (wie ebenso in der Pro-Meier-Literatur) wird wiederholt erzählt, dass Billy Meier ein einfacher Bauer sei, der ungebildet sei und nur eine Schulbildung bis zur 6. Klasse aufweise. ..."

The Truth:

Die Wahrheit:

Billy Meier had at that time (in the 40's) completed the normal amount of school work (= 8 years of school = primary and middle school), and even if today he lives on a farm, such he is himself still no farmer. His principal occupation is that of writing books, through which he himself works out or receives great spiritual knowledge which he gives the humankind for the future tradition (handed down knowledge). Regarding the term 'uneducated' it is recommended to every human being, to read even Billy's storybook.

Billy Meier hat das zu jener Zeit (in den 40er Jahren) normale Schulpensum absolviert (= 8 Schuljahre = Unter- und Mittelstufe), und auch wenn er heute auf einem Bauernhof lebt, so ist er selbst doch kein Bauer. Seine Hauptbeschäftigung ist das Schreiben von Büchern, durch die er sein selbst erarbeitetes oder erhaltene grosses geistige Wissen der Menschheit zum zukünftigen Gebrauch schenkt. Betreffend des Begriffes 'ungebildet' sei jedem Menschen empfohlen, einmal Billys Märchenbuch zu lesen.

Billy Meier being described as an 'uneducated' (i.e. stupid) farmer was an invention of Lee and Brit Elders.

Billy Meier als 'ungebildeten' (sprich doofen) Bauern zu bezeichnen war eine Erfindung von Lee und Brit Elders.

Pages 98 and 99

Seiten 98 und 99:

Korff's Claim:

Korffs Behauptung:

Korff had the intention, to take soil samples of the landing tracks on the center grounds and wrote in his book: “… I decided therefore, to return at the night to the camp (he meant the center), dressed in a U.S. Army-camouflage suit, in order to minimize my visibility. As Tina and I again drove up the hill, over to Meier's property, we parked our car precisely on the other side of the hill and walked again down to the upper parts of the camp. For safety reasons I made sure, that Tina remained close behind me, close enough to our car, so that she could drive away, provided that I did not return or was captured.

Korff hatte die Absicht, im Centergelände von den Landespuren Bodenproben zu nehmen und schreibt in seinem Buch: "... ich entschied mich deshalb, in der Nacht ins Lager (er meint das Center) zurückzukehren, in einen U.S.Army-Tarnanzug gekleidet, um meine Sichtbarkeit zu minimieren. Als Tina und ich wieder den Hügel hinauffuhren, an Meiers Liegenschaft vorbei, parkierten wir unseren Wagen gerade auf der andern Seite des Hügels und spazierten dann wieder runter zu den oberen Teilen des Lagers. Aus Sicherheitsgründen vergewisserte ich mich, dass Tina nahe hinter mir blieb, nahe genug bei unserem Auto, damit sie wegfahren könnte, sofern ich nicht zurückkehrte oder gefangen genommen würde.

As I approached one of the electrical fences, I slid calmly under it, myself insuring, that I touched none of its wires. After the underrunning of the fence I slid down the hill and there, where I saw the remnants of one of the landing tracks. I got some plastic bottles from my carrying bag and took comparison- and specimen-soil samples. As I now had my evidence, it was time, to quickly come out of there, in order not to be taken prisoner. With the existence of dogs in Meier's area, an arsenal for the use for his people, when the end of the civilization itself approaches, security guards, and the fact, that Meier often carries a pistol, I was lucky, not to be discovered. … I ran then to our car, and Tina and I drove back…”

Als ich mich einem der elektrischen Zäune näherte, glitt ich ruhig unter ihm durch, mich versichernd, dass ich keinen seiner Drähte berührte. Nach dem Unterqueren des Zaunes rutschte ich den Hügel hinunter und dorthin, wo ich die Überbleibsel von einer der Landespuren sah. Ich holte einige Plastikflaschen aus meinem Tragsack und nahm Vergleichs- und Muster-Bodenproben. Als ich nun meine Beweise hatte, war es Zeit, dort rasch rauszukommen, um nicht gefangengenommen zu werden. Mit der Existenz von Hunden in Meiers Areal, einem Waffendepot zum Gebrauch für seine Leute, wenn das Ende der Zivilisation sich nähert, Sicherheitspersonal, und der Tatsache, dass Meier oft selbst eine Pistole trägt, war ich glücklich, nicht entdeckt zu werden. ... Ich rannte dann zu unserem Wagen, und Tina und ich fuhren zurück ..."

The Truth:

Die Wahrheit:

Everyone, that knows even to some extent the center grounds, must inevitably laugh about this illusion, that Korff here describes to us.

Jedermann, der das Centergelände auch nur einigermassen kennt, muss unweigerlich lachen über dieses Bild, das Korff uns da schildert.

1. A removable, electrical pasture fence (with only 1 wire!) was only setup there, where in each case the cows were at grazing. In addition to that: no passage-way or trail is closed with a gate or a fence.

1. Ein demontierbarer, elektrischer Weidezaun (mit nur 1 Draht!) war nur dort aufgestellt, wo jeweils die Kühe am Grasen waren. Zudem: Kein Durchgangs- oder Wanderweg ist mit einem Tor oder Gatter verschlossen.

2. Korff can therefore, as he describes the way, not have reached the looked for place (landing site).

2. Korff kann so, wie er den Weg schildert, den gesuchten Ort (Landeplatz) nicht erreicht haben.

3. Whichever soil samples Korff had indeed taken with him to America, when he a) was not at the right place and b) from that years ago even the existent landing tracks (= helically pressed down grass!) 1991 with the best Will nothing more to recognize was still to find, not even in daylight?!

3. Welche Bodenproben hat Korff wohl nach Amerika mitgenommen, wenn er a) selbst nicht am richtigen Ort war und b) von den vor Jahren einmal existenten Landespuren (= spiralförmig niedergedrücktes Gras!) 1991 mit bestem Willen nichts mehr zu erkennen noch zu finden war, nicht einmal bei Tageslicht?!

4. Since the middle of the 80's there are no longer dogs in the center.

4. Seit Mitte der 80er Jahre gibt es im Center keine Hunde mehr.

5. Concerning an arsenal: Correctly, we possess a beautiful collection of pitch-forks and hay-forks; and if someone would claim of us, we possess an atomic bomb in the cellar, this without a doubt would be believed by certain idiots. - Yes, there are rifles and hand-held weapons in the center. All are officially registered. Furthermore it is in the Switzerland thus, that the majority of the male population provided military service and beyond the service the gun is kept at home and/or after discharge it is given as a personally bestowed possession.

5. Betreffend Waffenlager: Richtig, wir besitzen eine schöne Sammlung von Mist- und Heugabeln; und wenn jemand von uns behaupten würde, wir besässen eine Atombombe im Keller, würde dies von gewissen Idioten ohne Zweifel geglaubt. – Ja, es gibt Gewehre und Handfeuerwaffen im Center. Alle sind behördlich registriert. Zudem ist es in der Schweiz so, dass der Grossteil der männlichen Bevölkerung Militärdienst leistet und ausserhalb der Dienstzeit das Gewehr zu Hause aufbewahrt bzw. es nach der Entlassung als persönliches Eigentum geschenkt erhält.

6. One even imagines the image: on a peaceful summer night of Korff running to his car in the camouflage-suit, dripping with sweat!

6. Man stelle sich das Bild einmal vor: In einer friedlichen Sommernacht rennt Korff im Tarnanzug zu seinem Auto, schweissgebadet!

Page 179:

Seite 179:

Korff's Claim:

Korffs Behauptung:

He claims that the background on the two photos is totally different.

Er behauptet, dass der Hintergrund auf den beiden Photos total verschieden sei.

The Truth:

Die Wahrheit:

The same snow field equally right beside the fir (in the top picture) is to be seen on the lower picture unmistakably 1.5 cm to the left of the fir!

Das selbe Schneefeld gleich rechts neben der Tanne (im oberen Bild) ist auf dem unteren Bild unverkennbar 1,5 cm links von der Tanne zu sehen!

Page 198:

Seite 198:

Korff's Claim:

Korffs Behauptung:

Lower picture (Fig. 66): The UFO is hung up on the hanging line.

Unteres Bild (Fig. 66): Das UFO sei an der Hängeleine aufgehängt.

Question:

Frage:

Why is the line curved upward, if still "a model" should thereon hang?

Warum ist die 'Linie' nach oben gebogen, wenn doch 'ein Modell' daran hängen soll?

Pages 201 up to 207:

Seiten 201 bis 207:

Korff's Claims:

Korffs Behauptungen:

He refers to the Hasenböl-Langenberg photos as falsification.

Er bezeichnet die Hasenböl-Langenberg Photos als Fälschung.

The Truth:

Die Wahrheit:

Read for this Professor James W. Deardorffs's response: A refutation of the false claims and distortions by Korff.

Lesen Sie dazu Prof. James W. Deardorffs Stellungnahme: Eine Widerlegung der falschen Behauptungen und Verdrehungen durch Korff.

For interested persons: All 34 pictures of the Hasenböl-Langenberg series are available from the FIGU as a poster (70x100 cm).

Für interessierte Personen: Sämtliche 34 Bilder der Hasenböl-Langenberg-Serie sind bei der FIGU als Poster erhältlich (70x100 cm).

Pages 261 up to 264:

Seiten 261 bis 264:

Korff's fantasy 'gallops':

Korffs Phantasie 'galoppiert':

“Billy Meier says that, As he "while 5 days in the universe was", he had the fortune, to photograph one of the eyes of god. As I mentioned of Meier's claim, he had 'photographed' God's eye, in my book of 1981, the reaction of the Meier-supporters (particularly from Wendelle Stevens) was very strange. They not only denied it, that Billy Meier had said something like that, but rather they also ignored the fact, that I had received copies of these actual photos from Colman VonKeviczky, who (on his/her part) had received them from Hans Jacob."

"Billy Meier sagt, dass, als er 'während 5 Tagen im Weltall war', er das Glück hatte, eines der Augen Gottes zu photographieren. Als ich Meiers Behauptung, er habe Gottes Auge "photographiert", in meinem Buch von 1981 erwähnte, war die Reaktion der Meier-Supporter (speziell von Wendelle Stevens) sehr eigenartig. Nicht nur verneinten sie, dass Billy Meier je so etwas gesagt hatte, sondern sie ignorierten auch die Tatsache, dass ich Kopien dieser tatsächlichen Photos von Colman VonKeviczky erhalten hatte, der sie (seinerseits) von Hans Jacob erhalten hatte."

The Truth:

Die Wahrheit:

Billy Meier had on his ““Great Journey”” through the universe among other things photographed the ring nebula in the constellation Lyra. This ring nebula is not of natural origin, but rather was created by a megalomaniacal extraterrestrial and self-appointed god, who brought an entire solar system to the explosion. This is the reason, that this nebula became called by the Pleiadians/Plejaren JHWHMATA (= eye of god). If Korff would have really thoroughly studied the Meier literature, as he boastfully claims this in his book on page 137, he could have looked up in the Semjase-Contact-Reports the precise circumstance.

Billy Meier hat auf seiner 'Grossen Reise' durchs Universum unter anderem den Ringnebel im Sternbild Lyra photographiert. Dieser Ringnebel ist nicht natürlichen Ursprungs, sondern wurde von einem grössenwahnsinnigen Ausserirdischen und selbsternannten 'Gott' erzeugt, der ein ganzes Sonnensystem zur Explosion brachte. Dies ist der Grund, dass dieser Nebel von den Plejadiern/Plejaren JHWHMATA (= Auge Gottes) genannt wird. Wenn Korff die Meier-Literatur wirklich so gründlich studiert hätte, wie er dies in seinem Buch so grossmaulig auf Seite 137 behauptet, hätte er in den Semjase-Kontakberichten den genauen Sachverhalt nachlesen können.

As evidence of the high intelligence and serious doggedness of certain Billy-Meier-foes we do not wish to withhold from the inclined readership a final example:

Als Beweis der hohen Intelligenz und ernsthaften Verbissenheit gewisser Billy-Meier-Feinde wollen wir der geneigten Leserschaft ein letztes Müsterchen nicht vorenthalten:

Guido Moosbrugger takes in his book “… and still they fly” on the pages 267/268 in regard to VonKeviczky's (director of ICUFON the USA) and Korff's statements on the topic "Eye of God". He quotes:

Guido Moosbrugger nimmt in seinem Buch "... und sie fliegen doch!" auf den Seiten 267/268 Bezug auf VonKeviczkys (Direktor von ICUFON USA) und Korffs Äusserungen zum Thema "Auge Gottes". Er zitiert:

“Suprisingly, he (Billy Meier) gave the information on the question, why he had not photographed both eyes of god, that this had not been possible, because his other eye had winked at his Pleiadian companion “Semjase”.

"Erstaunlicherweise gab er (Billy Meier) auf die Frage, warum er nicht beide Augen Gottes photographiert habe, die Auskunft, dass dies nicht möglich gewesen sei, weil dessen anderes Auge seinem plejadischen Kompagnon "Semjase" zugezwinkert habe."

As however Walter H. Andrus, Jr., international director of the MUFON, says on the book jacket of Korff's masterpiece: "Kal Korff is to congratulate for his determination and persistence, to seek the truth …"

Wie sagt doch Walter H. Andrus, Jr., Internationaler Direktor des MUFON, auf dem Buchumschlag von Korffs 'Meisterwerk': "Kal Korff ist zu gratulieren für dessen Entschlossenheit und Beharrlichkeit, die Wahrheit zu suchen ..."

Comment: That is indeed one very, very long search!

Kommentar: Das wird wohl eine sehr, sehr lange Suche!

It is now left to each human being him/herself, to decide, where the truth is to seek or be found.

Es sei nun jedem Menschen selbst überlassen, zu entscheiden, wo die Wahrheit zu suchen oder zu finden ist.

To the impartial English-speaking reader is at this place regarding this and as an balance the reading of Gary Kinder's book “Light Years” is very recommended.

Dem unvoreingenommenen englischsprachigen Leser sei an dieser Stelle diesbezüglich und als Ausgleich die Lektüre von Gary Kinders Buch "Light Years" sehr empfohlen.


German text © FIGU 1996-2018, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti
English translation from the original German text by Patrick McKnight and may contain errors - 18-Sep-2016
English translation © Creational Truth 2011-2018

Menu