FIGU Copyright

Original German text © FIGU 1996-2015, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti

COPYRIGHT und URHEBERRECHT 2005 by ‘Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften und Ufologiestudien’, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti ZH. Kein Teil dieses Werkes, Keine Photos und sonstige Bildvorlagen , keine Dias, Filme, Videos und keine anderen Schriften oder sonstige Materialien usw. dürfen ohne schriftliche Einwilligung des Copyrightinhabers in irgendeiner Form (Photokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung usw., reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Erschienen im Wassermannzeit-Verlag, ‘Freie Interessengemeinschaft’, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hiterschmidrüti/Schmidrüti ZH

COPYRIGHT and COPYRIGHT 2005 by “Free Community of Interests for Border- and Spiritual-Sciences and Ufological Studies”, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti ZH. No part of this work, no photos and other picture collections, no slides, films, videos and no other writings or other materials etc. may be reproduced without written consent of the copyright owner in any form (Photocopy, microfilm or any other procedure), also not for purposes of instructional design etc., or using electronic systems storage, duplication or dissemination.

Published by Aquarian Age-Publishing house, “Free Community of Interests”, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hiterschmidrüti/Schmidrüti ZH

English translation © Creational Truth 2011-2015

 Corrections

Note regarding corrections: 

It must be understood that in order to gain the exact understanding intended the reader should learn the German language. As a group we provide our "best as possible" English translation. Just as we are continually learning the Spiritual Teaching, we are also continually learning the German language in our German-to-US English translations. It needs to be understood that an exact translation from German to any other language is not possible. We fully utilize the on-going efforts of FIGU, for progressively assisting in the development of more accurate translations, by providing an evolving tool such as the FIGU Dictionary. In your studies of the Teaching we encourage also spending some time constantly equating the German words and phrase with the English words you are reading and while processing the idea-thought-feeling energy impulses. If In these comparisons you should find a translation error, it is our request that, especially those that are fluent in the German language, submit corrections to us, as we strive to provide an accurate dissemination of the original German intent-to-word structured idea-thought impulses for positive-neutrally processing into knowledge, through our English translations. The original German is included with each paragraph (in green on webpages),

 Feminists- / Emancipated- / Female Extremists-Societies ...

Equal Rights for the Woman 1click to download the PDF of this article

Feminist- / Emancipated- / Female Extremist-Societies …

Feministinnen- / Emanzen- / Extremistinnen-Vereine…

by Barbara Harnisch & 'Billy' Eduard Albert Meier

… and normal, healthy rational women

… und normale, gesunde vernünftige Frauen

With our fight against the overpopulation we have written to among other things different women-societies, in order to possibly be able to hold lectures on this topic there, so that a possibly wide spread social class is attentive to the number one problem of the world. Unfortunately however the action failed in the lack of interest as well as in the indifference and in the lacking intelligence of the responsible ones of these societies.

Bei unserem Kampf gegen die Überbevölkerung haben wir unter anderem verschiedene Frauen-Vereine angeschrieben, um dort eventuell Vorträge zu diesem Thema halten zu können, damit eine möglichst breite Bevölkerungsschicht auf das Weltproblem Nummer eins aufmerksam wird. Leider jedoch scheiterte die Aktion am Desinteresse sowie an der Gleichgültigkeit und an der mangelnden Intelligenz der Verantwortlichen dieser Vereine.

In advance should be emphasized, that in doing so is not meant thereby those societies, that really put something in place and in small circles take a stand themselves for achieving a good fulfillment. Meant is naturally in particular women societies, wish to be the so-called 'neutral', which therefore are neither church nor otherwise bound, and that their meeting for this abuse, in order to drive here over others, to slander and to draw them through the filth, whereby they do not even hesitate in doing so, to disseminate dirty and common lies in public about the possibility of the one's own husband. Such detractor-women call themselves feminist and emancipated, and precisely thus react also. With such we had to unfortunately make the sad realization, that calculated women, who cry for equal rights, like precisely e.g. members of certain various women's societies, in no wise are able to fulfill their responsibility, but rather themselves vehemently oppose against their bearing of responsibility, and rant about those, who themselves take on and advocate the responsibility. Such irresponsible ones are unfortunately as a rule only feminists, emancipated and extremists without brain, after the principle: feminists, emancipated and other irresponsible ones groan in the bed only about not, because they have not memorized the text.

Im voraus sei betont, dass dabei nicht jene Vereine damit gemeint sind, die wirklich etwas auf die Beine stellen und in kleinem Kreis sich einsetzen für das Erreichen eines guten Zieles. Gemeint sind natürlich insbesondere Frauenvereine, die sogenannt ‹neutral› sein wollen, die also weder kirchlich noch sonstwie gebunden sind, und die ihre Treffen dazu missbrauchen, um über andere herzufahren, zu lästern und sie durch den Dreck zu ziehen, wobei sie nicht einmal davor zurückschrecken, in aller Öffentlichkeit über die Potenz des eigenen Ehemannes dreckige und gemeine Lügen zu verbreiten. Solche Lästerfrauen nennen sich selbst feministisch und emanzipiert, und genau so verhalten sie sich auch. Bei solchen mussten wir leider die traurige Feststellung machen, dass ausgerechnet Frauen, die nach Gleichberechtigung schreien, wie eben z.B. Mitglieder gewisser verschiedener Frauenvereine, in keiner Weise ihre Verantwortung wahrzunehmen vermögen, sondern sich vehement gegen ihre Verantwortungstragung wehren, und über jene schimpfen, welche die Verantwortung auf sich nehmen und vertreten. Solche Verantwortungslose sind leider in der Regel nur Feministinnen, Emanzen und Extremistinnen ohne Gehirn, nach dem Prinzip: Feministinnen, Emanzen und sonstige Verantwortungslose stöhnen im Bett nur darum nicht, weil sie den Text nicht auswendig gelernt haben.

Those are hard words, certainly, however they are therein well-founded, that certain feminists and emancipated ones, etc. nowadays in fact play a role with pre-scripted text and therefore anything else cannot and do not understand and consequently lose sight of. Why is a woman actually so extreme, that she must become feminist or emancipated? Nevertheless indeed only out of the one reason, because she feels herself namely disadvantaged in her task as a woman. That however can in turn only be, because she does not perceive and is not able to recognize her task and responsibility herself. Feminists and emancipated ones fight primarily their real womanhood as well as the man's world, and that in an amount, that by far exceeds the suppression of the women by the men. In their delusion this kind of woman, i.e. hollow-women namely do not realize, that already a great many men have learned, the values of the woman that equate in equivalence to those of the man and also live this knowledge and conduct. In their 'down-with-the-man-airs' feminists and emancipated ones completely shout past the target, and moreover they deny themselves as woman. They are lacking the necessary femaleness, in order to still rationally and correctly think about all things. Feminists, extremists and emancipated ones do not only want to become equivalent to the man in all things, but rather they want to be set higher - they want the might. This they want thereby to achieve, that they only place demands on the man's world, however sincerely contribute little to this, in order to be accepted as real woman and as true human beings. There is probably nothing more unpleasant than a unwomanly woman! Whom does it surprise, that many rational women and men shoulder-twitchingly turn themselves away from emancipated ones and feminists? If everything then must be, as feminists, extremists and emancipated ones nonsensically demand, then there needs to actually only be one sort human being given on the world, namely only feminist, extremely emancipated-women. The equal rights, that are demanded by feminists, emancipated ones and other extremists, demands an equality in all things, whereby the material things stand in the foreground. Why however has the nature indeed thus established it, that there are males and females and therefore differentiations, which itself, the gender specific tasks would be recognized and both genders would be followed, uniquely able to complement?!

Das sind harte Worte, sicher, doch sind sie darin begründet, dass gewisse Feministinnen und Emanzen usw. heutzutage tatsächlich eine Rolle mit vorgeschriebenem Text spielen und alles andere nicht können und nicht verstehen und folglich ausser acht lassen. Warum wird eine Frau überhaupt so extrem, dass sie Feministin oder Emanze werden muss? Doch wohl nur aus dem einen Grund, weil sie sich nämlich benachteiligt fühlt in ihrer Aufgabe als Frau. Das aber kann wiederum nur deshalb sein, weil sie ihre Aufgabe und Verantwortung nicht wahrnimmt und sich selbst nicht zu erkennen vermag. Feministinnen und Emanzen bekämpfen in erster Linie ihre wirkliche Fraulichkeit sowie die Männerwelt, und das in einem Masse, das die Unterdrückung der Frauen durch die Männer bei weitem übersteigt. In ihrem Wahn bemerken diese Art Frauen resp. Scheinfrauen nämlich nicht, dass bereits sehr viele Männer gelernt haben, die Werte der Frau denen des Mannes in Gleichwertigkeit gleichzustellen und dieses Wissen und Tun auch leben. In ihren ‹Nieder-mit-dem-Mann-Allüren› schiessen Feministinnen und Emanzen völlig am Ziel vorbei, und zudem verleugnen sie sich selbst als Frau. Ihnen fehlt die notwendige Weiblichkeit, um noch vernünftig und richtig über alle Dinge nachdenken zu können. Feministinnen, Extremistinnen und Emanzen wollen nicht nur in allen Dingen dem Mann gleichgestellt werden, sondern sie wollen höher gestellt sein – sie wollen die Macht. Dies wollen sie dadurch erreichen, dass sie nur Forderungen an die Männerwelt stellen, selbst jedoch herzlich wenig dazu beitragen, um als wirkliche Frau und als wahrer Mensch akzeptiert zu werden. Es gibt wohl nichts Unschöneres als eine unweibliche Frau! Wen verwundert es, dass viele vernünftige Frauen und Männer sich schulterzuckend von Emanzen und Feministinnen abwenden? Wenn alles so sein müsste, wie Feministinnen, Extremistinnen und Emanzen unsinnigerweise fordern, dann bräuchte es eigentlich nur eine Sorte Mensch auf der Welt zu geben, nämlich nur feministische, extreme Emanzen-Frauen. Die Gleichberechtigung, die von Feministinnen, Emanzen und anderen Extremistinnen verlangt wird, fordert eine Gleichheit in allen Dingen, wobei das Materielle im Vordergrund steht. Warum aber hat es die Natur wohl so eingerichtet, dass es Männlein und Weiblein und also Unterschiede gibt, die sich, würden die geschlechtsspezifischen Aufgaben erkannt und beidgeschlechtlich befolgt werden, einzigartig ergänzen könnten?!

Equal rights does not mean, that the man likewise must assume housewifely duties, it does not means, that a woman must at any price rise up into a high political position, in order to be able to advocate the rights of the women. Equal rights means indeed equality in all things, however that is completely wrongly interpreted and wrongly understood. Equal rights, correctly explained, means equivalence. Man and woman are of precisely equal value. Neither the man nor the woman has the right, to set him/herself over the other gender in any form. However the tasks are not the same, because a woman commands over capabilities, that the man lacks, just like, as this vice versa is also the case. Therefore it has absolutely nothing to do with 'Huscheli at the stove', if a wife and a mother perceives her duties at home and concerns herself around the education of the children and the housekeeping duties. On the contrary: a mother, that provides as well as possible for her children and for her man, indeed has much more likely recognized her female role than a feminist, emancipated one or other extremist.

Gleichberechtigung bedeutet nicht, dass der Mann ebenfalls Hausfrauenpflichten übernehmen muss, es bedeutet nicht, dass eine Frau um jeden Preis in eine hohe politische Position aufsteigen muss, um die Rechte der Frauen vertreten zu können. Gleichberechtigung bedeutet zwar Gleichheit in allen Dingen, doch wird das völlig falsch ausgelegt und falsch verstanden. Gleichberechtigung, richtig ausgelegt, heisst Gleichwertigkeit. Mann und Frau sind von genau gleichem Wert. Weder der Mann noch die Frau hat das Recht, sich über das andere Geschlecht zu stellen in irgendeiner Form. Doch die Aufgaben sind nicht dieselben, denn eine Frau verfügt über Fähigkeiten, die dem Manne abgehen, genauso, wie dies auch umgekehrt der Fall ist. So hat es absolut nichts mit ‹Huscheli am Herd› zu tun, wenn eine Frau und Mutter zuhause ihre Pflichten wahrnimmt und sich um die Erziehung der Kinder und der Haushaltspflichten kümmert. Im Gegenteil: Eine Mutter, die nach besten Kräften für ihre Kinder und für ihren Mann sorgt, hat wohl ihre weibliche Rolle viel eher erkannt als eine Feministin, Emanze oder sonstige Extremistin.

A woman with a professional life of any form lets herself never be compatible with a family, in that she has to fulfill household- and mother-duties. For that reason namely a professional woman has no more time, because she fills profession and the company, in which she works, that takes her up completely in claim. When from this however a blame comes about, while the working person e.g. neglects her family, her husband and the children as well as the household etc., then this blame is solely to be sought with her. However it is still indeed irrational, that a married woman, when she has not necessarily coerced it or the circumstances otherwise compelling require it, who together with the husband and the children also still has to provide the household, also still wants at any price to make a professional career and can fulfill everything in marriage and household only half or not at all, because she is simply overstrained.

Eine Frau mit einem Berufsleben irgendwelcher Art lässt sich niemals vereinbaren mit einer Familie, in der sie Haushalt- und Mutterpflichten zu erfüllen hat. Dafür nämlich hat eine berufstätige Frau keine Zeit mehr, weil ein sie ausfüllender Beruf und die Firma, in der sie arbeitet, sie vollumfänglich in Anspruch nehmen. Wenn daraus aber eine Schuld entsteht, indem die Berufstätige z.B. ihre Familie, ihren Gatten und die Kinder sowie den Haushalt usw. vernachlässigt, dann ist diese Schuld allein bei ihr zu suchen. Und es ist doch tatsächlich irre, dass eine verheiratete Frau, wenn sie es nicht unbedingt nötig hat oder die Umstände es sonstwie zwingend erfordern, welche nebst dem Ehemann und den Kindern auch noch den Haushalt zu versorgen hat, auch noch um jeden Preis eine berufliche Karriere machen will und dabei alles in Ehe und Haushalt nur halb oder überhaupt nicht erfüllen kann, weil sie einfach überfordert ist.

Equal rights, equal rights for the woman, means also, that one recognizes responsibility and lives after this towards all life and the planet, which means also, that one cannot simply practice a sectarian, reckless, deliberate and thoughtless policy of burying their head in the sand and for him/herself only fulfill the advantages and in accordance with these live, while that the responsibility and right action simply be left to others. Equal rights mean therefore equal rights, obligations and responsibility as well as to recognize and bear these; however corresponding to the man his and the woman her capabilities. If therefore feminists, emancipated ones and other extremists would not thereon waste their entire capabilities and powers, to fight the man and all which he does, then they would perhaps recognize, that it is absolutely senseless, to want to achieve something, which one is not and cannot be. A woman remains always a woman, and a man always a man. If feminists and emancipated would even really think about and thoroughly consider, that they work completely against their one's own nature and require things, that are humanly-impossible, because they are not thus designated by the nature, then they must reach to the logical conclusion, that the strength of the woman lies in her self-cognition and femaleness and in their realization. If the woman recognized herself in her female role as more complimentary part to the man, then she would put in place her powers there, where they are needed and consequently contribute to this, that not only the rights of the human beings, but also would fulfill and live their duties as human beings.

Gleichberechtigung, gleiche Rechte für die Frau, bedeutet auch, dass man die Verantwortung erkennt und nach dieser lebt gegenüber allem Leben und dem Planeten, was auch bedeutet, dass man nicht einfach sektiererisch, leichtsinnig, mutwillig und gedankenlos eine Vogel-Strauss-Politik betreiben kann und für sich nur die Vorteile wahrnimmt und gemäss diesen lebt, währenddem die Verantwortung und das richtige Handeln einfach den anderen überlassen werden. Gleichberechtigung bedeutet also gleiche Rechte, Verpflichtungen und Verantwortung sowie diese erkennen und tragen; jedoch der Mann seinen und die Frau ihren Fähigkeiten entsprechend. Würden also Feministinnen, Emanzen und sonstige Extremistinnen nicht ihre ganzen Fähigkeiten und Kräfte darauf verschwenden, den Mann und alles was er tut zu bekämpfen, dann würden sie vielleicht erkennen, dass es absolut unsinnig ist, etwas erreichen zu wollen, was man nicht ist und nicht sein kann. Eine Frau bleibt immer eine Frau, und ein Mann immer ein Mann. Würden Feministinnen und Emanzen einmal wirklich nachdenken und gründlich überlegen, dass sie völlig entgegen ihrer eigenen Natur arbeiten und Dinge verlangen, die menschenunmöglich sind, weil sie von der Natur nicht so vorgesehen sind, dann müssten sie zum logischen Schluss gelangen, dass die Stärke der Frau in ihrer Selbsterkenntnis und Weiblichkeit und in deren Verwirklichung liegt. Erkennt sich die Frau in ihrer weiblichen Rolle als ergänzender Teil zum Mann, dann wird sie ihre Kräfte dort einsetzen, wo sie gebraucht werden und somit dazu beitragen, dass nicht nur die Rechte der Menschen, sondern auch deren Pflichten als Menschen wahrgenommen und gelebt werden.

The topmost duty is and remains the responsibility towards all life. Not as man, not as woman, but rather primarily as human beings!

Die oberste Pflicht ist und bleibt die Verantwortung gegenüber allem Leben. Nicht als Mann, nicht als Frau, sondern in erster Linie als Mensch!

Precisely the femaleness is entirely especially that, which drives in the bearing and carrying out of responsibility, and indeed towards the entirety of life. To this belongs also a rational birth control, thereby the Earth and all life will not be burdened and destroyed by an always more and unstoppable increasing overpopulation. The women are the mothers of humankind, and primarily they bear the responsibility for it, that this humankind not always more excessive and destroys and eliminates everything. In particular the women must themselves be entirely especially conscious, that everything becomes always more terrible and more irreparable, indeed the more human being descendants are procreated and brought up. Every infant namely will one day grow up and in the adulthood as a rule also again procreates descendants - one, two or three, or perhaps still more. Thereby however also equally grow hardship and misery and destruction, as also the hatred of foreigners and racial hatred, the murder and the manslaughter, the strife, sectarianism, wrong humanity, drug addiction, criminality, gangsterism, wars and greedy for might Ausartungen  as well as physical and psychical Gewalt and much further more. In this respect it becomes always more terrible, and out of it always more often comes about irrational ones and abnormal ones, as also their Ausartungen, that manifests itself more in mass murders and terroristic destructions. And it remains in the course of this an undeniable fact, that in all that solely and exclusively only the human being him/herself is culpable, and indeed in the form of that, which he/she has on the Earth created a human overpopulation, that is no more capable of mastering the Earth and the life and that plunders and senselessly uses up and eliminates all resources, as it also the entire environment and the life slowly but surely up to the rescuelessness destroys. And the more human beings furthermore are procreated, who then populate the Earth, so much the more immense are the destructions eliminations, and so much the more worse and more inhumane the living conditions become.

Gerade die Weiblichkeit ist es ganz besonders, die auf das Tragen und Ausüben von Verantwortung drängt, und zwar gegenüber dem gesamten Leben. Dazu gehört auch eine vernünftige Geburtenkontrolle, damit die Erde und alles Leben nicht durch eine immer mehr und unaufhaltsamer anwachsende Überbevölkerung belastet und zerstört werden. Die Frauen sind die Mütter der Menschheit, und in erster Linie tragen sie die Verantwortung dafür, dass diese Menschheit nicht immer mehr überbordet und alles zerstört und vernichtet. Insbesondere die Frauen müssten sich ganz besonders bewusst sein, dass alles immer schlimmer und irreparabler wird, je mehr Menschennachkommen gezeugt und grossgezogen werden. Jeder Säugling nämlich wird einmal erwachsen und zeugt im Erwachsenenalter in der Regel auch wieder Nachkommen – eins, zwei oder drei, oder vielleicht noch mehr. Damit aber wachsen Not und Elend und Zerstörung ebenso mit, wie auch der Fremden- und Rassenhass, der Mord und der Totschlag, der Unfrieden, Sektierertum, Falschhumanität, Drogensucht, Kriminalität, Verbrechertum, Kriege und machtgierige Ausartungen sowie Vergewaltigungen und vieles weitere mehr. In dieser Hinsicht wird es immer schlimmer, und daraus hervorgehende Irre und Anormale werden ebenso immer häufiger, wie auch deren Ausartungen, die sich vielfach in Massenmorden und terroristischen Zerstörungen manifestieren. Und es bleibt dabei eine unbestreitbare Tatsache, dass an all dem einzig und allein nur der Mensch selbst schuld ist, und zwar in der Form dessen, dass er auf der Erde eine menschliche Überbevölkerung geschaffen hat, der die Erde und das Leben nicht mehr Herr zu werden vermögen und die alle Ressourcen ausräubert und sinnlos verbraucht und vernichtet, wie sie auch die gesamte Umwelt und das Leben langsam aber sicher bis zur Rettungslosigkeit zerstört. Und je mehr Menschen weiterhin gezeugt werden, die dann die Erde bevölkern, desto gewaltiger werden die Zerstörungen und Vernichtungen, und desto schlimmer und menschenunwürdiger werden die Lebensbedingungen.

The more human beings,
 * so much the more maltreatment of women,
 * so much the more enormous the environmental destructions,
 * so much the more unstoppable animal exterminations,
 * so much the more unhuman cruelty to animals,
 * so much the greater the environmental pollution,
 * so much the greater all hardship and all misery,
 * so much the more illness and rampantly spreading disease,
 * so much the more criminality and gangsterism,
 * so much the more terrorism and anarchism,
 * so much the more war and bloody feuds,
 * so much the more sectarianism and sects murders,
 * so much the more hunger, poverty and plagues,
 * so much the more strife, pathological craving and suffering,
 * so much the more worry, suffering, pain and deaths,
 * so much the more child abuses,
 * so much the more sexual Ausartungen,
 * so much the more earth-resources-elimination
 * so much the more discrimination of women etc., and so forth

Je mehr Menschen,
 * desto mehr Frauenmisshandlung,
 * desto gewaltiger die Umweltzerstörungen,
 * desto unaufhaltsamer die Tierausrottungen,
 * desto unmenschlicher die Tierquälerei,
 * desto grösser die Umweltverschmutzung,
 * desto grösser alle Not und alles Elend,
 * desto mehr Krankheiten und Seuchen,
 * desto mehr Kriminalität und Verbrechen,
 * desto mehr Terrorismus und Anarchismus,
 * desto mehr Kriege und blutige Fehden,
 * desto mehr Sektierismus und Sektenmorde,
 * desto mehr Hunger, Armut und Plagen,
 * desto mehr Unfrieden, Sucht und Leiden,
 * desto mehr Sorgen, Leid, Schmerz und Tode,
 * desto mehr Kindesmisshandlungen,
 * desto mehr sexuelle Ausartungen,
 * desto mehr Erd-Ressourcen-Vernichtung
 * desto mehr Frauen-Diskriminierung usw. usf.

A list, that could almost endlessly be continued. Actually should especially the women thereon be interested, precisely as mothers of the Earth's humankind, that all these disastrous things are gotten under control and be brought to the disappearance, because their descendants born by them are those, who must live, i.e., survive in the world destroyed and boundlessly overpopulated and tormented by the hardship and misery. And actually it is the women, and indeed the normal, healthy and rational, and precisely not the feminists, emancipated ones and extremists etc., who bear the responsibility for the future of the Earth and its humanity as well as for all other life and existing things. It is them, the rational, healthy and normal, responsibility conscious women, who command the stop of the overpopulation and must prevent too many descendants. And it is them, who also must put in their place all those irresponsible or indifferent women and men, that irrationally and abnormally still plead for it, that still more human beings should be procreated and born, because the Earth allegedly is able to bear and feed much more. An imbecility without-equal, such an brain-cracked claim, if one considers, that the Earth is laid out for no more than 529 million human beings and these in abundance can nourish and maintain, without the need to practice any form of exploitation, destruction and elimination.

Eine Liste, die beinahe endlos weitergeführt werden könnte. Eigentlich sollten besonders die Frauen daran interessiert sein, eben als Mütter der Erdenmenschheit, dass all diese Übel eingedämmt und zum Verschwinden gebracht werden, denn ihre von ihnen geborenen Nachkommen sind es, die in der zerstörten und grenzenlos überbevölkerten und von Not und Elend gepeinigten Welt leben resp. überleben müssen. Und tatsächlich sind es die Frauen, und zwar die normalen, gesunden und vernünftigen, und eben nicht die Feministinnen, Emanzen und Extremistinnen usw., die die Verantwortung für die Zukunft der Erde und deren Menschheit sowie für alles andere Leben und Existierende tragen. Sie sind es, die vernünftigen, gesunden und normalen, verantwortungsbewussten Frauen, die der Überbevölkerung Einhalt gebieten und zuviel Nachkommenschaft verhüten müssen. Und sie sind es, die auch alle jene verantwortungslosen oder gleichgültigen Frauen und Männer in ihre Schranken weisen müssen, die irre und anormal immer noch dafür plädieren, dass noch mehr Menschen gezeugt und geboren werden sollen, weil die Erde angeblich deren viel mehr zu tragen und zu ernähren vermöge. Ein Schwachsinn ohnegleichen, eine solche hirnrissige Behauptung, wenn man bedenkt, dass die Erde gerademal für 529 Millionen Menschen ausgelegt ist und diese im Überfluss ernähren und erhalten kann, ohne dass in irgendeiner Form Ausbeutung, Zerstörung und Vernichtung betrieben werden muss.

Statistics and the truth prove, that on the entire world as a rule the women perform the greatest and most achievements, and indeed entirely especially in regard to the daily working performance. Nevertheless however they are under rewarded and are robbed of their rights, as also many will be violated and otherwise abused, exploited and mistreated by unrighteous men as well as by equally-natured women themselves, who present themselves as feminist and emancipated ones and truthly are only flipped out extremists. The righteous women must themselves take a stand against all that, in order to achieve their rights, however in a form, that their righteousness appropriately is and has nothing to do with feminism, emancipationism and other extremisms. In the fight around this right must at the same time also one of the Earth and of the population of earth-human beings include in this appropriate birth control, because only through fewer human beings on the Earth can all existing disastrous things on the entire world be brought to an end, because every newborn human being brings new problems for entire humankind, the planet and all thereon existing life.

Statistiken und die Wahrheit beweisen, dass auf der ganzen Welt in der Regel die Frauen die grössten und meisten Leistungen erbringen, und zwar ganz besonders in bezug auf die tägliche Arbeitsverrichtung. Trotzdem aber werden sie unterentlöhnt und ihren Rechten beraubt, wie auch viele vergewaltigt und sonstwie missbraucht, ausgebeutet und misshandelt werden durch unrechtschaffene Männer sowie auch durch gleichgeartete Frauen selbst, die sich feministisch und emanzipiert geben und wahrheitlich nur ausgeflippte Extremistinnen sind. Gegen all das müssen sich die rechtschaffenen Frauen zu Wehr setzen, um zu ihren Rechten zu gelangen, jedoch in einer Form, die ihrer Rechtschaffenheit angemessen ist und nichts zu tun hat mit Feminismus, Emanzentum und sonstigem Extremismus. Im Kampf um dieses Recht muss dabei auch eine der Erde und der Erdenmenschenbevölkerung angemessene Geburtenkontrolle miteingeschlossen sein, denn nur durch weniger Menschen auf der Erde können alle bestehenden Übel auf der ganzen Welt behoben werden, denn ein jeder neugeborener Mensch bringt neue Probleme für die gesamte Menschheit, den Planeten und alles darauf existierende Leben.

It therefore primarily lies on the women, to change the disastrous things of the world, while they on the one hand are concerned about that, to fulfill their one's own rights and obligations in righteous form, and on the other hand to also recognize and fulfill their responsibility in every conceivable wise, to which indeed in the first place belongs, that a regulated and controlled birth-control occurs and no more descendants are procreated and born, as this for the Earth and for the humankind itself as well as for every other life is permissible and healthy - in which case the planetary natural boundary lies with a humankind population of 529 million.

An den Frauen liegt es also in erster Linie, die Übel der Welt zu ändern, indem sie einerseits darum besorgt sind, ihre eigenen Rechte und Verpflichtungen in rechtschaffener Form wahrzunehmen, und andererseits auch ihre Verantwortung zu erkennen und zu erfüllen in jeder erdenklichen Beziehung, wozu wohl an erster Stelle die gehört, dass eine geregelte und kontrollierte Geburtenregelung erfolgt und nicht mehr Nachkommen gezeugt und geboren werden, als dies für die Erde und für die Menschheit selbst sowie für alles andere Leben zulässig und gesund ist – wobei die planetare natürliche Grenze bei einer Menschheitspopulation von 529 Millionen liegt.

In particular the women - and naturally also the men - must thereon be concerned, to reduce the humanikind through birth control and stop in births, whereby no weak intelligence-irrational assertions-pretexts may to be accepted, that for the old-age pension and for the national defense etc., and so forth descendants must be procreated and born.

Insbesondere müssen die Frauen – und natürlich auch die Männer – darauf bedacht sein, die Menschheit durch Geburtenkontrolle und Geburtenstopp zu reduzieren, wobei keine dumm-irren Behauptungs-Ausflüchte akzeptiert werden dürfen, dass für die Altersversorgung und für die Landesverteidigung usw. usf. Nachkommen gezeugt und geboren werden müssten.

This irrational assertion namely is to such an extent unlogical, precisely not like anything else, because if one acts after this principle, then itself results, that always more and more human beings in unstoppable effect must be procreated and born, because namely the descendants also again become old and must be preserved, etc. Then arises itself out of it an endless chain reaction, that equally inevitably leads into a terrible catastrophe, as also the insane and irrational principle of that assertion, that the dead ones must be 'replaced' or that inevitably more descendants should be procreated, the more human beings just die. Assertions, that arise from sick brains and a complete unlogicalness, because namely the human being does not live after the principle of the natural laws and recommendations, but rather him/herself make one's own laws, through which he/she greedily profits, brings everything to the excessive and destroys and eliminates everything. It is correct indeed, that in the free nature and with the animals, these laws and recommendations are kept and still function, however with the human beings that is already at the latest no more the case. This namely for a long time strikes crosswise and continuously always more. While in nature a population-compensatory birth-control occurs, the human being breeds its descendants like guinea pigs and rabbits in complete irrationality, unlogicalness, imperiousness and most negative selfishness. And against all these insanities and the from this resulting Ausartungen something must finally be undertaken, and regarding this stands the women in first place, because they are the Wesen, who deliver the fruit in their body and this then must bear - in order to see it sick and miserable and again die in a destroyed, overpopulated world. And in order to prevent all that, must eventually stride to the action, whereby absolutely no pretexts of irrational, abnormal and misanthropic assertions of any kind can be accepted, like unlogical ones, sectarians and other abnormal ones these also always invent. There is absolutely no arguments, in order to furthermore hereon to breed overpopulation and to destroy and eliminate all life and the planet.

Diese irre Behauptung nämlich ist derart unlogisch, wie nicht gerade etwas anderes, denn wird nach diesem Prinzip gehandelt, dann ergibt sich, dass immer mehr und mehr Menschen in unaufhaltsamer Folge gezeugt und geboren werden müssen, weil nämlich die Nachkommen auch wieder alt werden und erhalten werden müssen usw. So ergibt sich daraus eine endlose Kettenreaktion, die ebenso unweigerlich in eine heillose Katastrophe führt, wie auch das verrückte und irre Prinzip jener Behauptung, dass die Toten ‹ersetzt› werden müssten oder dass zwangsläufig mehr Nachkommen gezeugt würden, je mehr Menschen eben sterben. Behauptungen, die kranken Gehirnen und einer völligen Unlogik entspringen, weil nämlich der Mensch nicht nach dem Prinzip der natürlichen Gesetze und Gebote lebt, sondern sich eigene Gesetze macht, durch die er gierig profitiert, alles zum Überborden bringt und alles zerstört und vernichtet. Es stimmt zwar, dass in der freien Natur und bei den Tieren, diese Gesetze und Gebote eingehalten werden und noch funktionieren, doch beim Menschen ist das schon längstens nicht mehr der Fall. Dieser nämlich schlägt seit langer Zeit quer und fortlaufend immer mehr. Während in der Natur eine populationsausgleichende Geburtenregelung erfolgt, züchtet der Mensch seine Nachkommen meerschweinchen- und karnickelartig heran in völliger Unvernunft, Unlogik, Selbstherrlichkeit und negativster Selbstsucht. Und gegen all diesen Wahnsinn und die daraus resultierenden Ausartungen muss endlich etwas unternommen werden, und diesbezüglich stehen die Frauen an erster Stelle, denn sie sind die Wesen, die die Frucht in ihrem Leib austragen und diese dann gebären müssen – um sie krank und elend und wieder sterben zu sehen in einer zerstörten, überbevölkerten Welt. Und um all das zu verhindern, muss endlich zur Tat geschritten werden, wobei keinerlei Ausflüchte irrer, anormaler und menschenfeindlicher Behauptungen aller Art gelten gelassen werden können, wie Unlogiker, Sektierer und sonstige Anormale diese auch immer erfinden. Es gibt keinerlei Argumente, um die Überbevölkerung weiter heranzuzüchten und alles Leben und den Planeten selbst zu zerstören und zu vernichten.


German text © FIGU 1996-2018, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti
English translation from the original German text by Patrick McKnight and may contain errors - 6-July-2016
English translation © Creational Truth 2011-2018

Menu