FIGU Copyright

Original German text © FIGU 1996-2015, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti

COPYRIGHT und URHEBERRECHT 2005 by ‘Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften und Ufologiestudien’, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti ZH. Kein Teil dieses Werkes, Keine Photos und sonstige Bildvorlagen , keine Dias, Filme, Videos und keine anderen Schriften oder sonstige Materialien usw. dürfen ohne schriftliche Einwilligung des Copyrightinhabers in irgendeiner Form (Photokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung usw., reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Erschienen im Wassermannzeit-Verlag, ‘Freie Interessengemeinschaft’, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hiterschmidrüti/Schmidrüti ZH

COPYRIGHT and COPYRIGHT 2005 by “Free Community of Interests for Border- and Spiritual-Sciences and Ufological Studies”, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti ZH. No part of this work, no photos and other picture collections, no slides, films, videos and no other writings or other materials etc. may be reproduced without written consent of the copyright owner in any form (Photocopy, microfilm or any other procedure), also not for purposes of instructional design etc., or using electronic systems storage, duplication or dissemination.

Published by Aquarian Age-Publishing house, “Free Community of Interests”, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hiterschmidrüti/Schmidrüti ZH

English translation © Creational Truth 2011-2015

 Corrections

Note regarding corrections: 

It must be understood that in order to gain the exact understanding intended the reader should learn the German language. As a group we provide our "best as possible" English translation. Just as we are continually learning the Spiritual Teaching, we are also continually learning the German language in our German-to-US English translations. It needs to be understood that an exact translation from German to any other language is not possible. We fully utilize the on-going efforts of FIGU, for progressively assisting in the development of more accurate translations, by providing an evolving tool such as the FIGU Dictionary. In your studies of the Teaching we encourage also spending some time constantly equating the German words and phrase with the English words you are reading and while processing the idea-thought-feeling energy impulses. If In these comparisons you should find a translation error, it is our request that, especially those that are fluent in the German language, submit corrections to us, as we strive to provide an accurate dissemination of the original German intent-to-word structured idea-thought impulses for positive-neutrally processing into knowledge, through our English translations. The original German is included with each paragraph (in green on webpages),

 Interview: Spiritual Teaching

Interview: Spiritual Teaching

Interview: Geisteslehre

(with Billy Eduard Albert Meier)

How was our universe and our world created?

Wie sind unser Universum und unsere Welt entstanden?

Interview: Spiritual TeachingThe universe came about through a Ur-Bang, that emanated from a minute, flea-sized however, monstrously greatly compressed energy ball. This energy was initially pure spiritual energy which created itself from out of itself, although even it can be traced back to an energy-idea of an Ur-Universe. A universe is also called "the Creation" or "Universal-Consciousness" and so forth, whereby there are its 1049 variations of Creation-forms. The lowest creational-form one calls a Creation-Universe and the next higher form around itself thus one's own place to create between all the uncountable universes already existing, i.e. Creation-forms in unending number. And with this occurrence forms itself also seven Creation-belts, i.e. universal-belts, around which the matter-belt forms, the visible material universe is formed of only the coarse-substantial material and thus from it gases and dust, from this meteorites, suns, comets, planets, nebulas and galaxies, etc. when the material gathers and compacts, whereby also our Earth is created. Thus is the coming about of the universe and the planet Earth as well as the foreign worlds, stars and galaxies, etc., a creational-natural energy occurrence that has absolutely nothing to do with a creator-god, but rather solely and exclusively with spiritual-physical and material-physical laws sequences that in each form physically and chemically are found and also in this sense can be explained.

Das Universum entstand durch einen Urknall, der von einem winzigen, flohgrossen, jedoch ungeheuer stark komprimierten Energiekügelchen ausging. Diese Energie war erst rein geistiger Natur, die sich aus sich selbst heraus kreierte, jedoch zurückführte auf eine Energie-Idee eines Ur-Universums. Ein Universum wird auch Schöpfung oder Universal-Bewusstsein usw. genannt, wobei es deren 1049verschiedene Schöpfungsformen gibt. Die niedrigste Schöpfungsform nennt man Schöpfungs-Universum, die nächsthöhere Form um sich so einen eigenen Platz zu schaffen zwischen all den unzählbaren bereits existierenden Universen resp. Schöpfungsformen in unendlicher Zahl. Und mit diesem Vorgang bilden sich auch sieben Schöpfungsgürtel resp. Universumsgürtel, wovon einer den Materiegürtel bildet, das sichtbare Materie-Universum, in dem sich eben die grobstoffliche Materie und somit Gase und Staub bilden, aus denen Meteoriten, Sonnen, Kometen, Planeten, Nebel und Galaxien usw. hervorgehen, wenn sich die Materie sammelt und verdichtet, wodurch auch unsere Erde entstanden ist. Also ist das Entstehen des Universums und des Planeten Erde sowie der fremden Welten, Gestirne und Galaxien usw. ein schöpferisch-natürlicher Energievorgang, der rein nichts mit einem Schöpfer-Gott zu tun hat, sondern einzig und allein mit geistig-physikalischen und materie-physikalischen Gesetzen und Abläufen, die in jeder Form physikalisch und chemisch fundiert sind und auch in diesem Sinne erklärt werden können.

Is there nevertheless a creator-god?

Gibt es trotzdem einen Schöpfer-Gott?

No, in this sense there is no God. The Ur-Bang (Big Bang) did not come about through the power or might of a god, but rather solely and exclusively through spiritual- and material-physical- as well as chemical-processes, that were triggered and controlled by a young Universal-Consciousness, i.e. the Creation.

Nein, in diesem Sinne gibt es keinen Gott. Der Urknall entstand nicht durch die Kraft oder Macht eines Gottes, sondern einzig und allein durch geistig und materiell physikalische und chemische Prozesse, die durch das junge Universalbewusstsein resp. die Schöpfung ausgelöst und gesteuert wurden.

The term "God" also has absolutely nothing whatsoever to do with the creation (Erschaffung) of the world and the universe, stars, galaxies etc., since the designation "God", which already has existed since human memory and since a thousand-million years in the vastness of the universe, embodied nothing other than as a title for human beings. Initially this title was "Ischwisch" which when translated into our languages means "god". Ischwisch, i.e., god, however says as a term, nothing other than "King of Wisdom", a purely human title, which the human beings gave ones who were very knowing and wise, and in every wise possessed a greatness. This term however, was distorted by the human beings on the Earth and falsified in its value, and indeed by the origin of religions and those which from this knew to strike a profit. In this effect the god was abolished as a King of Wisdom and made into a creator-god that allegedly had created the Earth, the sun and all the worlds etc.. Many even claimed that they themselves were creator-gods, like e.g. Jehovah and many others, therefore they were venerated and worshipped by their believers. One thing led to another and soon the original sense of the word "God" was forgotten whereby, the alleged creator-gods, in the realm of the religions, sects and beliefs of the human beings, could begin their triumphant advance.

Der Begriff Gott hat auch absolut in keiner Weise etwas mit der Erschaffung der Welt oder des Universums und der Gestirne und Galaxien usw. zu tun, denn die Bezeichnung Gott, die schon seit Menschengedenken und seit Jahrmilliarden existiert in den Weiten des Universums, verkörpert nichts anderes als einen Titel für einen Menschen. Dieser Titel lautete ursprünglich Ischwisch, was in unsere Sprachen übersetzt Gott bedeutet. Ischwisch resp. Gott aber besagt als Begriff nichts anderes als ‘Weisheitskönig’, ein rein menschlicher Titel, der Menschen zugesprochen wurde, die sehr wissend und weise waren und in jeder Beziehung ein grosses Können besassen. Dieser Begriff aber wurde auf der Erde von den Menschen verdreht und verfälscht in seinem Wert, und zwar besonders durch die Ursprungsreligionen und jene, die daraus Profit zu schlagen wussten. In dieser Folge wurde der Gott als Weisheitskönig abgeschafft und zu einem Gott-Schöpfer gemacht, der angeblich die Erde und die Sonne und das Weltenall usw. erschaffen haben soll. Viele behaupteten gar von sich, dass sie selbst Gott-Schöpfer wären, wie z.B. Jehova und viele andere, folglich sie von den ihnen Gläubigen verehrt und angebetet wurden. So gab das eine das andere, und schon bald war der ursprüngliche Sinn des Begriffes Gott vergessen, wodurch die angeblichen Gott-Schöpfer im Reich der Religionen, Sekten und im Glauben der Menschen ihren Siegeszug antreten konnten.

What is this, the Creation? What must one understand about this term?

Was ist das, die Schöpfung? Was muss man sich unter diesem Begriff vorstellen?

The Creation is actually the entire universe, the Universal Consciousness, the greatest power and energy overall humanly conceivable. And the Creation is also the entire energy and consciousness of all existent life form without exception. In Its most archetypal form, it is the purest spirit-energy, whereby it in its outer forms however shows innumerable different energy-forms and indeed down to the most coarse-substantial matter. As Creation, embodies this all-embracing energy of all levels and realms - both in the spiritual BEING as well as the material existence.

Die Schöpfung ist eigentlich das gesamte Universum, das Universal-Bewusstsein, die menschlich denkbar grösste Kraft und Energie überhaupt. Und die Schöpfung ist auch die gesamte Energie und das Bewusstsein aller existenten Lebensformen ohne Ausnahme. In ihrer ureigensten Form ist sie reinste Geist-Energie, wobei sie in ihren äusseren Formen jedoch unzählig verschiedene Energieformen aufweist, und zwar bis hin zur grobstofflichsten Materie. Als Schöpfung verkörpert diese allumfassende Energie aller Ebenen und Bereiche sowohl das geistige SEIN als auch das materielle Dasein.

The Creation is as universally the highest energy-form and the conceivably highest active and evolution-capable consciousness, its laws and recommendations entirely universal within all existence-levels and spirit-levels, etc., has absolute validity and absolutely no fault present.

Die Schöpfung ist als Universum die höchste Energieform und das denkbar höchste aktive und evolutionsfähige Bewusstsein, dessen Gesetze und Gebote gesamtuniversell in allen Daseinsebenen und Geistebenen usw. unumschränkte Gültigkeit haben und keinerlei Fehler aufweisen.

The Creation is the most enormous power and the most enormous energy of this Creation-universal existence, which nothing human is equitable. And above all it has not even one thus minute fiber of an iota of something in common with the human design of a creator-god, which next to the Creation and its power and its energy is seen as absolutely nothing disappearing into the abyss of the boundless ridiculousness.

Die Schöpfung ist die gewaltigste Kraft und die gewaltigste Energie dieser schöpfungsuniversellen Existenz, der nichts Menschliches gleichzusetzen ist. Und vor allem hat sie nicht mit einer noch so winzigen Faser eines Jotas etwas gemeinsam mit der menschlichen Machart eines Schöpfer-Gottes, der neben der Schöpfung und ihrer Kraft, ihrem Können und ihrer Energie gesehen als absolutes Nichts im Abgrund der grenzenlosen Lächerlichkeit verschwindet.

What role does Creation play in our, the human and all other life?

Welche Rolle spielt die Schöpfung in unserem, dem menschlichen und allem anderen Leben?

For the human beings and all other life, the Creation is in the form of great significance, that each life-form bears a minute part-piece of the Creation in itself, through which the life actually first becomes living. Without this minute part-piece of the Creation-spirit in itself, no single life-form could live, because this Creation-spirit is the actual fundamental life energy. This however, in turn is dependent on the total-energy of the Creation itself, which spreads a fine energy-form through the entire universe, the so-called cosmic life-energy, which, from the minute part-piece of Creation-energy, becomes accepted and through this it lives. Thus this cosmic life energy, so-to-speak, can be looked at as creational nourishment, from this all minute part-pieces of the Creation-spirit, of all life-forms, live. In this form thus each life form is dependent on the Creation, but nevertheless no regulations emanate from it, as e.g. a human being should guide and live his/her life. The Creation sets through its laws and recommendations only the fulfillment of the evolution and all associated basic conditions, whereby the fulfillment is that, which the human being evolves and him/herself therefore spiritually and consciousness-based highly develops up to his/her potential relative absolute full development, in order to one day enter into the Creation and to become one with it whereby it also evolves.

Für den Menschen und alles andere Leben ist die Schöpfung in der Form von grosser Bedeutung, dass jede Lebensform ein winziges Teilstück Schöpfung in sich trägt, durch das das Leben überhaupt erst lebendig wird. Ohne dieses winzige Teilstück Schöpfungsgeist in sich, könnte keine einzige Lebensform leben, denn dieser Schöpfungsgeist ist die eigentliche, grundsätzliche Lebensenergie. Diese aber wiederum ist abhängig von der Gesamtenergie der Schöpfung selbst, die eine feine Energieform durch das gesamte Universum ausbreitet, die sogenannte kosmische Lebensenergie, die von den winzigen Teilstücken Schöpfungsgeist aufgenommen wird und durch die sie leben. Also kann diese kosmische Lebensenergie sozusagen als schöpferische Nahrung betrachtet werden, von der alle Teilstücke Schöpfungsgeist aller Lebensformen leben. In dieser Form also ist eine jede Lebensform von der Schöpfung abhängig, doch trotzdem gehen von ihr keinerlei Vorschriften aus, wie z.B. ein Mensch sein Leben gestalten, führen und leben soll. Die Schöpfung setzt durch ihre Gesetze und Gebote nur das Ziel der Evolution und alle dazugehörenden Rahmenbedingungen, wobei das Ziel das ist, dass der Mensch evolutioniert und sich also geistig und bewusstseinsmässig hoch entwickelt bis zu seiner möglichen relativen Vollkommenheit, um dereinst in die Schöpfung selbst einzugehen und eins zu werden mit ihr, wodurch sie selbst auch evolutioniert.

The Creation makes absolutely no rules on any life-form, thus each can live, handle and prevail according to one's own choosing. However, the laws and recommendations are given, instructions, which state that from a definite mode of life a definite result comes about, entirely in accordance with the law of causality, inwhich each cause brings a very distinct effect.

Die Schöpfung macht keinerlei Vorschriften an irgendeine Lebensform, so jede nach eigenem Ermessen leben, schalten und walten kann. Doch es sind Gesetze und Gebote gegeben, Richtlinien, die besagen, dass aus einer bestimmten Lebensweise ein bestimmtes Resultat entsteht, ganz gemäss dem Kausalgesetz, dass eine jede Ursache eine ganz bestimmte Wirkung bringt.

And accordingly, it is the Creation's-nature-based given, that each life-form can live like it wants, that it over itself determines and one way or another integrates into the laws and recommendations. Then it results in that, as the case may be, each life-form bears, forms and lives its own life, a very distinct effect comes about from this, for which the concerned life-form, especially the human being, bears the responsibility themselves in every wise.

Und demgemäss ist es schöpfungs-naturmässig gegeben, dass eine jede Lebensform leben kann wie sie selbst es will, dass sie selbst darüber entscheidet und sich so oder so einfügt in die Gesetze und Gebote. So ergibt es sich, dass je nachdem wie eine Lebensform ihr Leben führt, gestaltet und lebt, eine ganz bestimmte Wirkung daraus entsteht, für welche die betreffende Lebensform, und zwar speziell der Mensch, selbst in jeder Beziehung die Verantwortung trägt.

The creational-natural laws and recommendations are built on the factors positive and negative, and therefore also everything in the entire universe is ordered into this form. And that the Creation itself, which can also be called.nature, makes absolutely no rules, how a life is to be formed, guided and lived, therefore this is left to the life-forms' own responsibility, so therefore also the human beings. Therefore thus determines also each human being him/herself, whether he/she wants to follow the creational-natural laws and recommendations to such an extent that it brings to him/her benefits and progress or whether he/she on the other hand wants to defy and suffer harm. To state also that the Creation also bears no responsibility for any deed of the human beings, but rather that this always he/she all alone is responsible for anything and everything, however much which he/she also always thinks, feels and conceives and however much which he/she also always makes and undertakes. 

Die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote sind aufgebaut auf den Faktoren Positiv und Negativ, und folglich ist auch im gesamten Universum alles in diese Form eingeordnet. Und da die Schöpfung selbst, die auch Natur genannt werden kann, keinerlei Vorschriften macht, wie ein Leben gestaltet, geführt und gelebt werden soll, so ist dies den Lebensformen in eigener Verantwortung selbst überlassen, so also auch dem Menschen. Folglich also entscheidet auch jeder Mensch selbst, ob er die schöpferisch-natürlichen Gesetze und Gebote derart befolgen will, dass sie ihm Nutzen und Fortschritt bringen, oder ob er dagegen verstossen und Schaden erleiden will. Das besagt auch, dass die Schöpfung auch keinerlei Verantwortung trägt für irgendeine Handlung des Menschen, sondern dass dieser stets ganz allein für alles und jedes immer selbst verantwortlich ist, ganz egal was er auch immer denkt, fühlt und ersinnt, und ganz egal was er auch immer macht und unternimmt.

What is e.g. entirely concrete one such creational-natural law and recommendation.

Was ist z.B. ganz konkret ein solches schöpferisch-natürliches Gesetz und Gebot?

One of the most important laws is e.g. that, the errors, which a human being commits, shall not be condemned, because the human being evolves however through the committing of mistakes. This states that a human being therefore must make errors, if he/she wants to learn something. He/She therefore commits an error, then he/she recognizes this sooner or later, therefore he/she thinks it over and resolves this. Thereby he/she, as a rule, becomes more knowing and does not commit this error again, at least not in the same form. Therefore he/she thereby obtains progress. In addition, from this originates, that the human being thoroughly over all things must think about, in order to recognize errors and achieve new results from this, which would drive success and progress. And precisely this thought, in order to obtain success and progress, is a farther important creational-natural law, without which no evolution is possible to fulfill.

Eines der wichtigsten Gesetze ist z.B. das, dass Fehler, die ein Mensch, begeht, nicht verurteilt werden sollen, weil der Mensch allein durch das Fehlerbegehen evolutionieren kann. Das besagt, dass ein Mensch also Fehler machen muss, wenn er etwas lernen will. Begeht er daher einen Fehler, dann erkennt er diesen früher oder später, folglich er darüber nachdenkt und diesen behebt. Dadurch wird er in der Regel wissender und begeht diesen Fehler nicht wieder, zumindest nicht in der gleichen Form. Also erlangt er dadurch einen Fortschritt. Daraus geht aber auch hervor, dass der Mensch gründlich über alle Dinge nachdenken muss, um Fehler zu erkennen und neue Resultate daraus zu gewinnen, die zum Erfolg und Fortschritt führen. Und genau dieses Denken, um Erfolg und Fortschritt zu erlangen, ist ein weiteres wichtiges schöpferisch-natürliches Gesetz, ohne das zu erfüllen keine Evolution möglich ist.

A law is thus an immutable and irrevocable rule, that must be fulfilled and followed, if no damage is to come about in any form. A recommendation however is in contrast in addition only a counsel, that indicates one definite direction, in something to be done or is omitted, in its effect of good or evil, i.e. positive or negative as results step into appearance.

Ein Gesetz ist also eine feststehende und unwiderrufliche Regel, die erfüllt und befolgt werden muss, wenn nicht Schaden entstehen soll in irgendeiner Form. Ein Gebot hingegen ist im Gegensatz dazu nur eine Empfehlung, die eine bestimmte Richtung weist, in der etwas getan oder unterlassen werden soll, in dessen Folge Gutes oder Böses resp. Positives oder Negatives als Resultat in Erscheinung tritt.

Creational-natural recommendations are thus e.g. complying with counsel:

Schöpferisch-natürliche Gebote sind so z.B. folgende Empfehlungen:

1. 'You should not kill in Ausartung'

‘Du sollst nicht töten in Ausartung’

2. 'You should not be breaking of bonds with the Creation'

‘Du sollst nicht brechend werden im Bunde mit der Schöpfung’

3. 'You should not be robbing and not expropriating'

‘Du sollst nicht raubend und nicht enteignend sein’

4. 'You should not 'swear' the truth, etc., and so forth.

‘Du sollst nicht der Wahrheit fluchen’ usw. usf.

How did human beings of the Earth originate? Does he/she really descend from the apes?

Wie ist der Mensch auf der Erde entstanden? Stammt er wirklich vom Affen ab?

The pure terrestrial human being, that was created here, is a product of the planetary evolution of the Earth. First created was the most primitive flora forms, lichens etc., from which substances isolated themselves, which transformed themselves into amino acids, which went into new compounds, from which in turn higher plant forms were created and therefore the way of the evolution went etc. From this created finally farther amino acid compounds, from which still higher life forms were created, even the fauna-istic, the animal, animal-istic. These developed also always higher and were equally ordered the 'becoming and passing', like the plants.

Der reine irdische Mensch, der hier kreiert wurde, ist ein Produkt der planetaren Evolution der Erde. Erst entstanden die primitivsten Floraformen, Flechten usw., aus denen sich Stoffe absonderten, die sich zu Aminosäuren wandelten, die neue Verbindungen eingingen, woraus wiederum höhere Pflanzenformen entstanden usw. und also den Weg der Evolution gingen. Daraus entstanden schlussendlich weitere Aminosäureverbindungen, aus denen noch höhere Lebensformen kreiert wurden, eben die faunaischen, die tierischen, animalischen. Diese entwickelten sich auch immer höher und waren dem Werden und Vergehen ebenso eingeordnet, wie die Pflanzen.

It was born and died, and from its remnants and its developmental changes again resulted in in a new form of amino acids alterations etc., which bore finally to hominid life forms, to the lineage of the human beings. Still this but not was since all beginning a purely human-race, but rather still a form, from which passed lines could expand itself, which then also actually happens. The first-hominid life form split into passed forms, from which then also passed hominid life forms expanded themselves and therefore own kinds. The baseline but was first human, but through the evolution to such an extent changed that fundamental differences stepped into appearance. While purely animal-like life forms remained developed farther in their forms, however the hominid life forms of human character split, to such an extent the fact that some lineage itself in natural-conventional form developed farther as the human species, while into other forms split off other parts, from which the ape creatures in manifold form were created. Also nonetheless however with the purer primal-human being diversities tread down into appearance to already can be then spoken for the what was then development step of passed human races. A fact, which contradicts the Darwin teaching, then the human being descends not from the ape, but rather the ape from humans, just so-to-speak as branch product of human primal-development.

Sie wurden geboren und starben, und aus ihren Überresten und deren Wandlungen ergaben sich neuerliche Aminosäurenveränderungen usw., die schlussendlich zu hominiden Lebensformen führten, zur Linie des Menschen. Noch war diese aber nicht seit allem Anfang an rein menschenrassig, sondern noch eine Form, aus der sich verschiedene Linien entwickeln konnten, was dann auch tatsächlich geschah. Die ersthominide Lebensform spaltete sich in verschiedene Arten, aus denen sich dann auch verschiedene hominide Lebensformen und also eigene Gattungen entwickelten. Die Grundlinie aber war zuerst menschlich, die sich aber durch die Evolution derart veränderte, dass grundlegende Unterschiede in Erscheinung traten. Während die rein animalisch gebliebenen Lebensformen sich in ihren Arten weiterentwickelten, spalteten sich jedoch die hominiden Lebensformen menschlicher Prägung, und zwar derart, dass die eine Linie sich in natürlich-herkömmlicher Form weiterentwickelte als Gattung Mensch, während andere Teile sich in andere Arten abspaltete, aus denen die Affenwesen in vielfältiger Form entstanden. Nichtsdestoweniger jedoch traten auch beim reinen Ur-Menschen Verschiedenartigkeiten in Erscheinung, so bereits für die damalige Entwicklungsstufe von verschiedenen Menschenrassen gesprochen werden kann. Eine Tatsache, die der Darwin-Lehre widerspricht, denn der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern der Affe vom Menschen, eben sozusagen als Zweigprodukt der menschlichen Ur-Entwicklung.

How old is the today's Earth human being?

Wie alt ist der heutige Erdenmensch?

If the question refers to the initial, real earth-human being, then the age of the same is to be specified with more as 4.5 million(106) years. - If the question however refers to those human beings of the Earth, which came from the depths of the universe to this world, then their age lies between 6 and 12 thousand-million(109) years. These human beings on the Earth are the so-called 'far-away-traveled from the depths of the universe' and their homeland worlds were located far remotely in a foreign galaxy, that already for a long time has passed, disappeared and went the way of the transitory one. These 'far-away-traveled from the depths of the universe', which themselves mixed with the purer earthborn and settled the Earth, came mostly of Henok lineage, who was the founder of these peoples, that came from the distant galaxy in our Milky Way and established themselves in the area of the Sirius constellation, before they then had to flee from there after long time and came as pursued into the SOL system, where they established themselves on Mars as well as on Phaeton and on the Earth.

Wenn sich die Frage auf den ursprünglichen, wirklichen Erdenmenschen bezieht, dann ist das Alter desselben mit mehr als 4,5 Millionen Jahren anzugeben. – Bezieht sich die Frage jedoch auf jene Menschen der Erde, die aus den Tiefen des Universums auf diese Welt kamen, dann liegt ihr Alter zwischen 6 und 12 Milliarden Jahren. Diese Menschen auf der Erde sind die sogenannten ‹Weithergereisten aus den Tiefen des Universums› und ihre Heimatwelten lagen weit entfernt in einer fremden Galaxie, die schon längst wieder vergangen, verschwunden und den Weg des Vergänglichen gegangen ist. Diese ‹Weithergereisten aus den Tiefen des Universums›, welche die Erde besiedelten und sich mit den reinen Erdgeborenen vermischten, entstammten zum grössten Teil der Henok-Linie, der der Gründer dieser Völker war, die aus der fernen Galaxie in unsere Milchstrasse kamen und sich in den Gebieten des Sirius-Sternbildes niederliessen, ehe sie dann nach langer Zeit von dort fliehen mussten und als Verfolgte ins SOL-System kamen, wo sie sich auf den Mars sowie auf Phaeton und auf der Erde niederliessen.

Is it true that the human being does not live only once?

Stimmt es, dass der Mensch nicht nur einmal lebt?

That is correct. The human being is ordered (classified) to the law of the reincarnation, therefore the rebirth. This fact applies also to all other life forms that have command over an evolution-capable consciousness and an evolution-capable spirit-form. For the human beings therefore it applies that when he/she dies, that then his/her spirit-form leaves the physical body on this side and it changes over in the spirit-realm of the other world, in order to thus live long and learn there, until it can again reincarnate into a material body.

Das ist richtig. Der Mensch ist dem Gesetz der Reinkarnation eingeordnet, also der Wiedergeburt. Diese Tatsache trifft auch auf sämtliche anderen Lebensformen zu, die über ein evolutionsfähiges Bewusstsein und eine evolutionsfähige Geistform verfügen. Für den Menschen gilt daher, dass wenn er stirbt, dass dann seine Geistform den physischen Körper im Diesseits verlässt und in den Geistbereich des Jenseits hinüberwechselt, um dort so lange zu verweilen und zu lernen, bis er wieder in einen materiellen Körper reinkarnieren kann.

The purpose of the reincarnation and the many lives is that, the spirit-form of the human beings, which yes, is creational nature, together with the overall consciousness can evolve, up to the point, in that it one day goes into the Creation and can be one with this, whereby the Creation itself also again evolves.

Der Zweck der Reinkarnation und der vielen Leben ist der, dass die Geistform des Menschen, die ja schöpferischer Natur ist, zusammen mit dem Gesamtbewusstsein evolutionieren kann, und zwar bis hin zu dem Punkt, an dem sie dereinst in die Schöpfung eingehen und mit dieser eins werden kann, wodurch die Schöpfung selbst auch wieder evolutioniert.

The constant reincarnation serves in the evolution of the spirit in human beings as well as the overall consciousness, from which the personality and precisely the actual consciousness are formed in each case. And in order for the spirit, in its knowledge and in its essence of wisdom and harmony etc., to form to such a far and high extent, that it one day reaches relative and highest possible relatively absolute full development, in addition many lives are necessary and for this reason thereby the reincarnations, i.e. rebirths, then would be absolutely impossible to develop in only a single life of the spirit, i.e. the spirit-form into that kind of height, that it becomes relatively absolutely fully developed. For this innumerable lives and reincarnations are necessary, which to calculate, number in the millions(106). However in order to liberate itself from the human-physical body and in order for it to go into a purer disembodied world of thought, requires the human being between 60 and 80 thousand-million(109) years, therefore six to seven times more, as the terrestrial scientists claim, than the universe is old.

Die stete Reinkarnation dient also der Evolution des Geistes im Menschen sowie dem Gesamtbewusstsein, aus dem heraus sich jeweils die Persönlichkeit und eben das eigentliche Bewusstsein bildet. Und um den Geist in seinem Wissen und in seiner Weisheit und Harmonie usw. derart weit und hoch zu bilden, dass er dereinst die relative und höchstmögliche Vollkommenheit erreicht, dazu sind viele Leben notwendig und damit also die Reinkarnationen resp. Wiedergeburten, denn es wäre absolut unmöglich, in nur einem einzigen Leben den Geist resp. die Geistform in eine derartige Höhe zu entwickeln, dass sie relativ vollkommen würde. Hierzu sind unzählige Leben und Reinkarnationen notwendig, die in Millionenzahl zu errechnen sind. Allein um sich vom menschlich-physischen Körper zu befreien und um in eine reine körperlose Geisteswelt eingehen zu können, benötigt der Mensch zwischen 60 und 80 Milliarden Jahre, also sechs- bis siebenmal mehr, als die irdischen Wissenschaftler behaupten, dass das Universum alt sei.

And one must still be clear: The views and teachings are absolutely irrational and wrong, that claim and explain that the human being through a rebirth e.g. can reincarnate as an animal. Human beings will be born time and time again as human beings, because of the related evolution-capable part-piece of creational spirit in him/her. A human being can therefore never be reborn as any animal or otherwise, but rather solely and exclusively only as a human being, and indeed as a rule even always in accordance with its race - whereby regarding this naturally can be given alterations, however these step into appearance only in special cases, to explain here however would go too far.

Und eines muss noch klar sein: Die Ansichten und Lehren sind absolut irrig und falsch, die behaupten und darlegen, dass der Mensch durch eine Wiedergeburt z.B. als Tier reinkarnieren könne. Menschen werden immer wieder als Menschen geboren, denn das bedingt das evolutionsfähige Teilstück schöpferischen Geistes in ihm. Ein Mensch kann also niemals als irgendein Tier oder sonstwas wiedergeboren werden, sondern einzig und allein nur als Mensch, und zwar in der Regel auch nur immer seiner Rasse gemäss – wobei es diesbezüglich natürlich Verschiebungen geben kann, die jedoch nur in speziellen Fällen in Erscheinung treten, die zu erklären hier jedoch zu weit führen würde.

In the same framework animals can also never be reborn also as human beings, because their spirit-form is not accordingly focused and definitely not however, to evolve in knowing and in wisdom form, like this is the case with the human spirit-form, i.e. the spirit.

Im selben Rahmen können Tiere auch niemals als Menschen wiedergeboren werden, denn ihre Geistform ist nicht danach ausgerichtet und nicht dafür bestimmt, in wissender und weisheitlicher Form zu evolutionieren, wie dies bei der menschlichen Geistform resp. dem Geist der Fall ist.

In connection with the topic of reincarnation, the term "Karma" is also mentioned. What is to be retained from this?

Im Zusammenhang mit dem Thema Wiedergeburt wird auch der Begriff Karma genannt. Was ist davon zu halten?

The 'karma' corresponds equally to an irrational teaching, like in the Christian-world the religious term 'atonement'. In accordance with the Karma teaching, the human being should, in his/her next life, practically bear the burdens of his previous life. A human being in his/her life before, was then good or evil, then this accordingly will also form his/her latter life, after the next reincarnation.

Das Karma entspricht ebenso einer irrigen Lehre wie in der Christenwelt der religiöse Begriff Sühne. Gemäss der Karma-Lehre soll der Mensch in seinem nächsten Leben praktisch gesehen die Lasten seines früheren Lebens tragen. War so ein Mensch in seinem Leben zuvor gut oder böse, dann wird sich demgemäss auch sein späteres Leben nach der nächsten Reinkarnation formen.

To be seen accurately, the human being should therefore be rewarded or punished in his/her next life for his/her actions in the previous life. In other words, karma means the form of the rebirth of human beings in reference to the actions in the previous life, from which present fate comes about. Simple and simply said, the karma means, that the present fate of a human being became defined through his/her actions in the previous life.

Genau gesehen soll so der Mensch in seinem nächsten Leben für seine Taten im Leben zuvor belohnt oder bestraft werden. Mit anderen Worten bedeutet Karma die Form der Wiedergeburt eines Menschen im Bezug auf das Handeln im früheren Leben, woraus das gegenwärtige Schicksal entsteht. Simpel und einfach gesagt, bedeutet das Karma, dass das gegenwärtige Schicksal eines Menschen durch sein Handeln im früheren Leben bestimmt wird.

With the atonement, in accordance with Christian teaching, everything boils down to a punishment or reward after the death, i.e. through the final judgment. Simply said: whoever is in good faith and whoever follows and is suppliant to the rules and regulations of the Christian religion or its sects, those come into the heaven - those whose actions are contrary to everything however, those come into the hell or in the eternal purgatory as well as in the eternal damnation, without having one opportunity to realize and resolve his/her errors.

Bei der Sühne gemäss der christlichen Lehre läuft alles auf eine Bestrafung oder Belohnung nach dem Tode resp. durch das jüngste Gericht hinaus. Simpel gesagt: Wer gutgläubig ist und die Regeln und Vorschriften der christlichen Religion oder deren Sekten befolgt und demütig ist, der kommt in den Himmel – wer all dem aber zuwiderhandelt, der kommt in die Hölle oder ins ewige Fegefeuer sowie in die ewige Verdammnis, ohne eine Chance zu haben, seine Fehler einzusehen und zu beheben.

The real truth however, is seen differently from that which one explains through the karma and sin atonement teaching: The human being has no other possibility than to commit errors in order to become evolved and more knowing and more wise. Through errors however, he/she as a rule suffers damage and thus punishes him/herself, if one wants to say so. Through the damage created by him/her however he/she already accomplishes atonement for it and strives themselves, to again resolve the error and the damage, whereby he/she does not again commit the same error in the same form. He/She receives a lesson from this and becomes more knowing. That is the simplest principle of cause and effect. And precisely thereby the human being evolves and rises more higher in his/her knowledge, understanding and ability etc. And thereby he/she reaches a higher consciousness-level, which through his/her overall consciousness also becomes carried over into the next life and therefore into the next reincarnation, then the human being in the next life therefore can profit from the fruits of his/her progress and his/her consciousness-level of his/her previous life, without this he/she would have to be connected to any encumbrances or unencumbrances from the previous life. The new life namely is not built on the encumbrances or unencumbrances of the previous life, because these were solved entirely in the previous life, all the same whether now in the good or evil. Therefore it would not only be unfair, but rather even Creation-unlawful, if the things of the old life were carried over into the new.

Die wirkliche Wahrheit sieht aber anders aus, als dies durch die Karma- und Sünde-Sühne-Lehre dargelegt wird: Der Mensch hat, um zu evolutionieren und wissender und weiser zu werden, keine andere Möglichkeit, als Fehler zu begehen. Durch Fehler aber erleidet er in der Regel Schaden und bestraft sich damit selbst, wenn man so sagen will. Durch den ihm entstandenen Schaden aber leistet er bereits Sühne und bemüht sich, den Fehler und den Schaden wieder zu beheben, wodurch er denselben Fehler in der gleichen Form nicht wieder begeht. Er zieht eine Lehre daraus und wird wissender. Das ist das einfachste Prinzip von Ursache und Wirkung. Und genau dadurch evolutioniert der Mensch und steigt höher in seinem Wissen, Verstehen und Können usw. Und dadurch erreicht er eine höhere Bewusstseinsebene, die durch sein Gesamtbewusstsein auch in das nächste Leben und also in die nächste Reinkarnation hinübergetragen wird, so der Mensch im nächsten Leben also von den Früchten seines Fortschrittes und seiner Bewusstseinsebene seines früheren Lebens profitieren kann, ohne dass er irgendwelche Lasten oder Unlasten aus dem früheren Leben anhängen müsste. Das neue Leben nämlich ist nicht auf den Lasten oder Unlasten des früheren Lebens aufgebaut, denn diese wurden gesamthaft im früheren Leben bewältigt, egal ob nun im Guten oder Bösen. Daher wäre es nicht nur ungerecht, sondern sogar schöpfungsgesetzwidrig, wenn die Dinge des alten Lebens in das neue hineingetragen würden.

That this however, could be thus, which indeed is fabulated and also taught through religions, is devoid nonsense and corresponds to the purer illogical human thoughts, reflectings and strivings, because the human being lives in a revenge delusion, which always and in each case demands punishment and atonement. In opposition to this the Creation does not recognize such a birth. It does not recognize revenge, punishment and atonement like the human being, therefore it also has created no law regarding this.

Dass dem aber doch so sein könnte, was ja widersinnig durch Religionen auch gelehrt wird, ist barer Unsinn und entspricht dem reinen unlogischen menschlichen Denken, Sinnen und Trachten, weil der Mensch in einem Rachewahn lebt, der immer und in jedem Fall Strafe und Sühne fordert. Im Gegensatz dazu kennt die Schöpfung ein solches Gebaren nicht. Sie kennt keine Rache, Strafe und Sühne wie der Mensch, folglich sie auch kein diesbezügliches Gesetz erschaffen hat.

There are people who claim they previously died and saw the other-world. Is it correct that this really happens?

Es gibt Menschen, die behaupten, sie seien tot gewesen und hätten das Jenseits gesehen. Stimmt es, dass es das gibt?

In this sense that is not correct. The said human beings were in truth not dead, but rather only seen to be clinically dead, which means, that no more verifiable heart and brain activity exists. This however is as said, only a clinical death, with which however the spirit-form has not yet left the body, but rather still continues to live in this. Also therefore the overall consciousness moreover still lives in the physical body, even if the life functions of each form appear to be extinguished. Since now the overall consciousness and the spirit-form still live in the body, which as the case may be can still last seconds, minutes or hours and under certain circumstances even years and decades, as e.g. during shock freezing for surviving, etc., also then the consciousness still works. However this occurs only in death throes form, which is why also no more brain activity can be ascertained, nevertheless it actually occurs. During this process pictures tread down into appearance, which correspond to the thought and the fantasy of the concerned human beings, who become however also dominated by the earth-human overall-collective. And in this low death throes state, it often becomes possible for the concerned human beings, to send out their consciousness, whereby they suddenly from the outside can see themselves floating over themselves, etc. Light and darkness and human loved-ones very often play an important role, as e.g., that the death-throes of light forms etc. through dark channels etc. to be lead into the light, from where they do not again want to return, etc.

In diesem Sinne stimmt das nicht. Die besagten Menschen waren in Wahrheit nicht tot, sondern nur klinisch gesehen tot, was bedeutet, dass keine nachprüfbare Herz- und Gehirntätigkeit mehr vorhanden war. Dies aber ist wie gesagt nur ein klinischer Tod, bei dem aber die Geistform den Körper noch nicht verlassen hat, sondern in diesem noch weiter verweilt. Folglich verweilt auch das Gesamtbewusstsein noch weiterhin im physischen Körper, auch wenn die Lebensfunktionen jeder Form erloschen zu sein scheinen. Da nun das Gesamtbewusstsein und die Geistform noch im Körper verweilen, was je nachdem noch Sekunden, Minuten oder Stunden dauern kann und unter gewissen Umständen sogar Jahre und Jahrzehnte, wie z.B. bei Schockgefrierung zum Überleben usw., so arbeitet auch das Bewusstsein noch. Dies geschieht jedoch nur noch in Agonieform, weshalb auch keine Gehirntätigkeit mehr festgestellt werden kann, doch geschieht es tatsächlich. Hierbei treten dann Bilder in Erscheinung, die dem Denken und der Phantasie des betreffenden Menschen entsprechen, die jedoch auch vom erdenmenschlichen Gesamt-Kollektiv geprägt werden. Und in diesem Tief-Agonie-Zustand wird es den betreffenden Menschen oft auch möglich, ihr Bewusstsein auszusenden, wodurch sie sich plötzlich von aussen und über sich selbst schwebend sehen können usw. Licht und Dunkelheit und liebgewonnene Menschen spielen dabei sehr oft eine wichtige Rolle, wie z.B., dass die Agonierenden von Lichtgestalten usw. durch dunkle Kanäle usw. ins Licht geführt werden, von wo aus sie nicht wieder zurückkehren wollen usw.

Can one receive contact with the other world and thus with the deceased?

Kann man mit dem Jenseits und also mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen?

No, that is as a rule not possible. When however nevertheless, different is claimed and regarding these things steps into appearance, then these do not correspond to the truth but rather great delusion and a self-deception or then happenings that either belong in the realm of the storage-banks or simply to charlatanry or deception. Looking now at one of those occurrences, that the storage-banks are associated, the so-called Akashic records (storage banks see note), then the case reacts thus: In the Akashic records (storage banks), all thoughts, speeches, feelings and other impulsations as well as all motions and impulses, etc., of every human being, deposit themselves in the terrestrial over-space storage-banks. All these in turn can be retrieved again by human beings, if those frequencies, which are identical to the deposits, can intellectually-consciousness-based or technically be created. Thus in this form then information can be taken out of the storage-banks, that belongs to both the still living as also the deceased human beings and is found on their specific frequency.

Nein, das ist in der Regel nicht möglich. Wenn jedoch trotzdem anderes behauptet wird und diesbezügliche Dinge in Erscheinung treten, dann entspricht das nicht der Wahrheit sondern grossen Täuschungen und einem Selbstbetrug oder dann Geschehen, die entweder in die Bereiche der Speicherebenen belangen oder einfach zu Scharlatanerie oder Betrug. Betrachtet man dabei nun jene Vorkommnisse, die den Speicherebenen zugehörig sind, der sogenannten Akasha- Chronik, dann verhält sich die Sache so: In der Akasha-Chronik, in den Speicherbänken eines irdischen Überraumes lagern sich sämtliche Gedanken, Reden, Gefühle und sonstigen Regungen sowie alle Bewegungen und Impulse usw. eines jeden Menschen ab. All diese wiederum können von Menschen wieder abgerufen werden, wenn gedanklich-bewusstseinsmässig oder technisch jene Frequenzen erzeugt werden können, die mit den Ablagerungen identisch sind. Also können in dieser Form dann Informationen aus den Speicherbänken abgezogen werden, die sowohl noch lebenden als auch verstorbenen Menschen angehören und auf deren spezieller Frequenz zu finden sind.

It is even possible, that with the matured impulses and information etc. in the Akashic records (storage banks) a certain communication can be guided in logical effect. Furthermore such a communication also possible with matured overall consciousness-forms that are in an other-worldly space, however this must be looked at as an absolute rarity, whereby this has also nothing to do with, that which could be talking with the deceased.

Dabei ist es sogar möglich, dass mit den abgelagerten Impulsen und Informationen usw. in der Akasha-Chronik eine gewisse Kommunikation in logischer Folge geführt werden kann. Im weiteren ist eine solche Kommunikation auch möglich mit abgelagerten Gesamtbewusstseinsformen in einem jenseitigen Raume, jedoch muss dies als absolute Seltenheit betrachtet werden, wobei dies auch nichts damit zu tun hat, dass mit Verstorbenen geredet werden könnte.

The overall-consciousness-form, is reincarnation-capable, and indeed always only ever together with the thereby connected spirit-form, is capable in the realms of the other world therefore under certain circumstances, to cultivate contacts with living persons, which however is really extremely rare and does not stand in correlation with `speakers with the dead', that the mediums are called.

Die Gesamtbewusstseinsform, die reinkarnationsfähig ist, und zwar stets immer nur zusammen mit der damit verbundenen Geistform, ist im Jenseitsbereiche also unter gewissen Umständen fähig, mit lebenden Personen Kontakte zu pflegen, was jedoch wirklich äusserst selten ist und nicht im Zusammenhang steht mit ‘Totenrednern’, die sich Medium nennen.

The things, that step into appearance with mediums, that allegedly can speak with the dead, therefore rests on the one hand in tapping and taking information from out of the storage-banks, i.e. the Akashic records. On the other hand however, and that is the most often form of appearance, it is given that certain human beings, as a rule are just called medium, in a trance state with the subconsciousness forms of different living earth-human beings in connection to tread down and can communicate with these. These subconsciousness forms are parts as well of the terrestrial-human overall subconsciousness collective, and these are able then to also deliver information about it, that after death the life continues to exist, because it, just these subconsciousness forms, indeed have command over this knowledge and recognize the reincarnation, etc.

Die Dinge, die in Erscheinung treten bei Medien, die angeblich mit Toten reden können, ruhen also einerseits im Anzapfen und Abziehen von Informationen der Speicherbänke resp. der Akasha-Chronik. Andererseits aber, und das ist die häufigste Erscheinungsform, ist es gegeben, dass gewisse Menschen, die in der Regel eben Medium genannt werden, in einem Trance-Zustand mit den Unterbewusstseinsformen verschiedener lebender Erdenmenschen in Verbindung treten und mit diesen kommunizieren können. Diese Unterbewusstseinsformen sind dabei Teile des irdisch-menschlichen Gesamt-Unterbewusstsein-Kollektivs, und diese vermögen dann auch Informationen darüber abzugeben, dass nach dem Tode das Leben weiterexistiert, weil sie selbst, eben diese Unterbewusstseinsformen, ja über dieses Wissen verfügen und die Reinkarnation kennen usw.

From this originates, however in addition that these subconsciousness forms can only expose that knowledge which is known to them, however often can be more than the human being is able to know in his/her waking-consciousness. And these subconsciousness forms, likewise in connection with the storage-banks, can then be very well personality-formed and release information that is only deposited in the storage-banks and is secret to the human beings.

Daraus geht aber auch hervor, dass diese Unterbewusstseinsformen nur jenes Wissen preisgeben können, das ihnen bekannt ist, das jedoch oft mehr sein kann, als der Mensch in seinem Wachbewusstsein zu wissen vermag. Und diese Unterbewusstseinsformen, die ebenfalls in Verbindung stehen mit den Speicherbänken, können dann sehr wohl persönlichkeitsgeprägt sein und Informationen freigeben, die nur in den Speicherbänken abgelagert und dem Menschen ein Geheimnis sind.

On the topic of the other-world contacts belongs also the terms "channeling" and "medium". What is to be retained from them?

Zum Thema Jenseitskontakte gehören auch die Begriffe Channeling und Medium. – Was ist davon zu halten?

A human being is called a medium, who is especially enabled for a connection to an over-sensual domain. But such real mediums are very rare, and of them are not nearly as many, as it is believed, because innumerable human beings on the Earth step into appearance, that claim, that they would be real mediums.

Medium wird ein Mensch genannt, der für eine Verbindung zu einem übersinnlichen Bereich besonders befähigt ist. Solche wirklichen Medien sind aber sehr selten, und deren sind bei weitem nicht so viele, wie angenommen wird, weil unzählige Menschen auf der Erde in Erscheinung treten, die behaupten, dass sie wirkliche Medien wären.

However truth is that the great mass of these claims are based only on lies, swindles and deception or but on morbid self-deception, on schizophrenia and delusions of manifold form. According to trustworthy information of the higher spirit levels, there is on the Earth no more than 16 real mediums, who with their capabilities however do not appear to the public and therefore also no advertisement and also make no financial or other worldly gains. Therefore all those innumerable mediums can be excluded from a realness of their capabilities, that appear to the public and make gains and profits with séances, seminars and books as well as lectures and shows etc. In the reference to the channeling the same is to be said, as regarding the first mentioned mediums. Any further comment is therefore redundant, except that it must still be declared, that with the real mediums no religious aspects step into appearance, as this is the case with a great many false mediums and with the channelers, with religious-sectarian concerns, empty phrases, warnings, submissiveness demands and threats etc. many foam over, whereby their religious-sectarian dependence can be clearly defined and no longer overlooked.

Die Wahrheit ist jedoch, dass die grosse Masse dieser Behauptungen nur auf Lüge, Schwindel und Betrug basiert oder aber auf krankhaftem Selbstbetrug, auf Schizophrenie und Wahnvorstellungen vielfältiger Form. Laut vertrauenswürdigen Angaben höherer Geistebenen gibt es auf der Erde gerade mal deren 16 wirkliche Medien, die mit ihren Fähigkeiten jedoch nicht an die Öffentlichkeit treten und damit auch keine Reklame und auch keine finanziellen oder sonstige weltliche Gewinne machen. Also können alle jene unzähligen Medien ausgeschlossen werden von einer Echtheit ihrer Fähigkeiten, die an die Öffentlichkeit treten und mit Seancen, Seminaren und Büchern sowie Vorträgen und Shows usw. Gewinne und Profite machen. Im Bezuge auf das Channeling ist das gleiche zu sagen, wie hinsichtlich der erstgenannten Medien. Ein weiterer Kommentar ist daher überflüssig, ausser dass noch erklärt werden muss, dass bei den wirklichen Medien keinerlei religiöse Aspekte in Erscheinung treten, wie dies der Fall ist bei sehr vielen falschen Medien und bei den Channelern, die mit religiös-sektiererischen Belangen, Floskeln, Warnungen, Demutsforderungen und Drohungen usw. vielfach überschäumen, wodurch deren religiös-sektiererische Abhängigkeit eindeutig klargelegt und nicht mehr übersehen werden kann.

Many human beings believe they are guided and protected by a guardian angel, a spirit leader, by God or otherwise a higher might, by saints or by Jesus Christ, etc. Is that possible?

Viele Menschen glauben, dass sie von einem Schutzengel, einem Geistführer, von Gott oder sonst einer höheren Macht, von Heiligen oder von Jesus Christus usw. geführt und beschützt würden. – Gibt es das?

No, it in no wise is given, because for all his/her thoughts, feelings, perceptions in a fine-spiritual wise and actions, etc., the human being always and in every case is all alone responsible. Only the religions and sects of every type claim that the fates of the human beings are guided by a god or holy ones and a guardian angel or a Jesus Christ and whichever, they would also bear the responsibility. This however, corresponds to actually nothing different than a religious-sectarian delusion, which through the bosses of the religions and sects assiduously stir up, in order to strike human beings into their capture and actually bind, whereby they can be financially thoroughly fleeced and exploited. Actually however, there is no creator-god, as the religions and sects proclaim it, because in truth only the Creation is given, as universal-consciousness of the entire universe and all things therein having created, including all life forms, to which also the human being belongs. And the Creation sets no demands on the human beings and bears no responsibility for anything that the human being thinks or does.

Nein, das gibt es in keiner Weise, denn für all sein Denken, Fühlen, Empfinden und Handeln usw. ist immer und in jedem Fall der Mensch ganz allein verantwortlich. Nur die Religionen und Sekten jeder Art behaupten, dass ein Gott oder Heilige und Schutzengel oder Jesus Christus die Geschicke des Menschen lenken und dafür auch die Verantwortung tragen würden. Das aber entspricht tatsächlich nichts anderem, als einem religiös-sektiererischen Wahn, der von den Bossen der Religionen und Sekten fleissig geschürt wird, um die Menschen in ihren Bann zu schlagen und an sich zu binden, wodurch sie finanziell nach Strich und Faden geschröpft und ausgebeutet werden können. Tatsächlich gibt es aber keinen Schöpfer-Gott, wie ihn die Religionen und Sekten proklamieren, denn in Wahrheit gibt es nur die Schöpfung, die als Universalbewusstsein das gesamte Universum und sämtliche Dinge darin erschaffen hat, und zwar inklusive allen Lebensformen, wozu auch der Mensch gehört. Und diese Schöpfung stellt an den Menschen keinerlei Forderungen und trägt auch keinerlei Verantwortung für irgendwelche Dinge, die der Mensch denkt oder tut.

The result is therefore that, the human being in every wise is responsible for anything and everything and also always bears and must suffer this responsibility and all effects, however much, which he/she also always thinks or which actions and deeds he/she completes and carries out. Thus however said also, that the human being is absolutely independent of higher might and in no wise is subordinated to any such, therefore no higher might could provide a protection, neither spiritual leaders, nor Jesus Christ, nor a god, holy ones, guardian angels or other archetypes, etc. They, all of them are only a machination of the religions and sects, that in addition were fabricated and provided, in order to dissuade the human beings from the truthly truth and to make him/her believe, that he/she not autonomous, but rather is just dependent on a higher might. And this happened already in earliest times therefore, in order in subservience can hold the human beings in servitude, so that he/she does not rebel and surrenders and in submissiveness joins into the oppression.

Das Fazit ist also das, dass der Mensch in jeder Beziehung für alles und jedes selbst verantwortlich ist und diese Verantwortung und alle Folgen auch selbst immer tragen und auskosten muss, ganz egal, was er auch immer denkt oder welche Taten und Handlungen er vollbringt und durchführt. Das aber besagt auch, dass der Mensch von höheren Mächten absolut unabhängig und in keiner Weise irgendwelchen solchen untergeordnet ist, so keine höhere Macht einen Schutz ausüben könnte, weder Geistführer, noch Jesus Christus, noch ein Gott, Heilige, Schutzengel oder sonstige Archetypen usw. Sie allesamt sind nur ein Machwerk der Religionen und Sekten, die dazu erfunden und erstellt wurden, um den Menschen von der wahrheitlichen Wahrheit abzubringen und ihn glauben zu machen, dass er nicht selbständig, sondern eben von höheren Mächten abhängig sei. Und das geschah schon zu frühesten Zeiten darum, um den Menschen untertänig in Knechtschaft halten zu können, damit er nicht aufmuckt und sich ergeben und demütig in die Unterdrückung fügt.

What should one say to all the human beings who believe in one God or even several gods, as well as in holy ones, guardian angels, etc.?

Was soll man all den Menschen sagen, die an einen Gott oder gar an mehrere Götter sowie an Heilige und Schutzengel usw. glauben?

Our Teaching of the Truth does not intend to destroy religions and sects or any belief of the human beings, which is why, with us also, the rule applies to be tolerant and not to proselytize. Therefore, from our side we never come close to religion or sect members, in order to convert them to our teaching. Our manifesto reads, that everyone is to attain happiness with that which he/she belief-based or knowledge-based represents. So therefore a human being that believes in a god or in guardian angels, etc., that we do not attempt to take this belief from him/her. We handle ourselves only there, where human beings themselves come to us with questions about our teaching and our knowledge. Only in this way do we give information.

Unsere Lehre der Wahrheit zielt nicht darauf ab, Religionen und Sekten oder irgendeinen Glauben eines Menschen zu zerstören, weshalb bei uns auch die Regel gilt, tolerant zu sein und nicht zu missionieren. Von unserer Seite aus treten wir also niemals an Religions- oder Sektenangehörige heran, um diese zu unserer Lehre zu bekehren. Unsere Devise lautet, dass jeder glücklich werden soll mit dem, was er glaubens- oder wissensmässig vertritt. Glaubt so also ein Mensch an einen Gott oder an Schutzengel usw., dann versuchen wir nicht, ihm diesen Glauben zu nehmen. Wir schalten uns nur dort ein, wo Menschen selbst an uns herantreten und nach unserer Lehre und unserem Wissen fragen. Allein in dieser Art erteilen wir Auskunft.

Even if we do not proselytize, thus it remains nonetheless however our task, to disseminate truth among the religions and sects, which we however, exclusively only in our works, which to interested ones are delivered, i.e. sold. These interested parties in turn come to us in free will, and indeed without them having been proselytizingly pitched by us; and naturally we then give them also all desired pertinent answers and explanations, etc., to their questions. Those would then naturally whereupon drive outside, that which our teaching says, that the human being does not and should never believe, but rather that the truth should be recognized and seen.

Auch wenn wir nicht missionieren, so bleibt es nichtsdestoweniger jedoch unsere Aufgabe, die Wahrheit über die Religionen und Sekten zu verbreiten, was wir jedoch ausschliesslich nur in unseren Schriften tun, die an Interessierte abgegeben resp. verkauft werden. Diese Interessenten wiederum kommen aus freiem Willen zu uns, und zwar ohne dass sie von uns missionarisch beharkt worden wären; und natürlich geben wir ihnen dann auf ihre Fragen auch alle gewünschten sachdienlichen Antworten und Erklärungen usw. Diese führen dann natürlich darauf hinaus, wie das unsere Lehre besagt, dass der Mensch nicht und niemals glauben, sondern erkennen und die Wahrheit sehen soll.

To all interested ones must be explained, that dependently believes and even makes enslaved and often leads to fanaticism, whereby the freedom of thought is not only constrained, but rather even more prevented and destroyed. A human being however that really wants to be free, then he/she must also have control over his/her own freedom of thought, through which he/she can decide anything and everything, without having anxiety, that the sword of Damocles, of an allegedly loving however truthly punishing and therefore vengeful god, hangs over him/her and can fall down on him/her. The human being must to such an extent be free, that he/her renders all his/her decisions in absolutely own responsibility and can equally also carry out all his/her deeds, without that first a god, a guardian spirit or Jesus Christ, etc. must be sought in order for permission or in order to determine the good or evil of the matter, because these imaginary forms are allegedly the standard for them to define and for them to bear the responsibility.

Allen Interessenten muss erklärt werden, dass glauben abhängig und gar hörig macht und oft zum Fanatismus führt, wodurch die Gedankenfreiheit nicht nur eingeengt, sondern gar unterbunden und zerstört wird. Will ein Mensch aber wirklich frei sein, dann muss er auch über seine eigene Gedankenfreiheit verfügen, durch die er alles und jedes selbst entscheiden kann, ohne Angst haben zu müssen, dass das Damoklesschwert eines angeblich liebevollen jedoch wahrheitlich strafenden und also rachsüchtigen Gottes über ihm hängt und auf ihn herunterfallen kann. Der Mensch muss derart frei sein, dass er alle seine Entscheidungen in absolut eigener Verantwortung fällen und ebenso auch alle seine Handlungen durchführen kann, ohne dass erst ein Gott, ein Schutzgeist oder Jesus Christus usw. um Erlaubnis oder um das Gut oder Böse der Sache gefragt werden muss, weil diese imaginären Gestalten angeblich die Norm dafür festlegen und dafür die Verantwortung tragen sollen.

The truth is this, that the human being in each case and always has to bear the responsibility, for all his/her thoughts, feelings, senses, strivings and actions. In this effect he/she must always also him/herself decide over the good or evil, i.e. over the negative or positive, and already for it requires him/her the absolute freedom of thought and freedom of choice, without that he/she make imaginary might rules and in any form in his/her freedom and his/her decisions can blunder into. In addition, from this it originates that the human being must know about the truth, and this knowledge is absolutely required, in order for him/herself to apply decisions. Precisely however, this knowledge to the human beings is strangled by the religions and the sects. Knowledge means namely might, and accurately the religions and sects want to retain and use this for themselves, in order to strike a profit from this. Human beings, those that knowledge is withheld from, fall prey to believing the religions and sects, will be doggishly-submissive and both the freedom of thought and the freedom of choice and overall freedom will actually be lost. Thereby however they also lose their tolerance in relation to other human beings as well as in relation to their modes of life and thoughts, directions, etc., while they become obsessed to such an extent in their belief-orientation, that they only see red, when their belief-orientation is looked at critically by other believers or simply by human beings with other views. Precisely tolerance is necessary among and between the human beings, if one wants to get along in love and harmony and to live with one another. In addition however one requires no beliefs, but rather the truth and certainty, that by nature and in the presence of the all-mightiness Creation all human beings are equal, however much, what and how they also always are, and however much they belong to which race, skin color and nationality, and however much, whether they now are Christian, Muslim, Jew, Hindus, Buddhist, Confucian or any confused sectarians or rich or poor.

Die Wahrheit ist die, dass der Mensch in jedem Fall und immer die Verantwortung selbst zu tragen hat, und zwar für all sein Denken, Fühlen, Sinnen, Trachten und Handeln. In dieser Folge muss er stets auch selbst über das Gut oder Böse resp. über das Negativ oder Positiv entscheiden, und bereits dafür bedarf er der absoluten Gedankenfreiheit und Entscheidungsfreiheit, ohne dass ihm imaginäre Mächte Vorschriften machen und in irgendeiner Form in seine Freiheit und seine Entscheidungen hineinpfuschen können. Daraus geht aber auch hervor, dass der Mensch um die Wahrheit wissen muss, und dass Wissen unbedingt erforderlich ist, um selbst Entscheidungen treffen zu können. Gerade dieses Wissen aber wird dem Menschen durch die Religionen und die Sekten abgewürgt. Wissen bedeutet nämlich Macht, und genau diese wollen die Religionen und Sekten für sich behalten und ausnutzen, um Profit daraus zu schlagen. Menschen, denen das Wissen vorenthalten wird, verfallen gläubig den Religionen und Sekten, werden hündisch-demütig und verlieren sowohl die Gedankenfreiheit als auch die Entscheidungsfreiheit und die Gesamtfreiheit überhaupt. Dadurch aber verlieren sie auch ihre Toleranz anderen Menschen gegenüber sowie gegenüber deren Lebensweisen und Gedankenrichtungen usw., während sie sich selbst derart in ihrer Glaubensrichtung verrennen, dass sie nur noch rot sehen, wenn ihre Glaubensrichtung von Andersgläubigen oder einfach von Menschen mit anderen Ansichten kritisch betrachtet wird. Gerade Toleranz ist aber unter und zwischen den Menschen notwendig, wenn man in Liebe und Harmonie miteinander leben und auskommen will. Dazu aber bedarf es keines Glaubens, sondern der Wahrheit und Gewissheit, dass von Natur aus und vor der Allmacht der Schöpfung alle Menschen gleich sind, ganz egal, was und wie sie auch immer sind, und ganz egal welcher Rasse, Hautfarbe und Nationalität sie angehören, und ganz egal, ob sie nun Christen, Moslems, Juden, Hindus, Buddhisten, Konfuzianisten oder irgendwelche ausgeflippte Sektierer oder reich oder arm sind.

The year 2000 moves closer. Is the end-of-the-world approaching as many end-of-the-world-preachers of different sects claim?

Das Jahr 2000 rückt näher. Ist der Weltuntergang nahe, wie viele Weltuntergangs-Prediger verschiedener Sekten behaupten?

That is pure nonsense, because thus like the world in the year 1000 did not go extinct through a divine judgment thus this also will not occur in the year 2000, equally also not in the year 3000, etc.

Das ist blanker Unsinn, denn so wie die Welt im Jahre 1000 nicht durch ein göttliches Strafgericht untergegangen ist, so wird dies auch im Jahre 2000 nicht geschehen, ebenso auch nicht im Jahre 3000 usw.

End-of-the-world prophets were already given in the old-times, and likewise the fearful-believer-followers of such charlatans. In addition, the Christian church with their Bible also belongs, which threatens with the end-of-the-world and judgment-day, etc., then it is not a wonder, when many Christian sects and their leaders are always threatened with the alleged approaching end-of-the-world. Entirely specific popular times for such end-of-the-world prophecies, of any insane ones and their believers, are in each case the thousand year changes and the century changes, when the time of one thousand year or century changes to the next.

Weltuntergangspropheten hat es schon zu alten Zeiten gegeben, und ängstliche gläubige Anhänger solcher Scharlatane ebenfalls. Dazu gehört auch die christliche Kirche mit ihrer Bibel, die mit Weltuntergang und jüngstem Gericht droht usw., so es kein Wunder ist, wenn viele christliche Sekten und ihre Oberfritzen stets mit angeblich bevorstehenden Weltuntergängen drohen. Ganz speziell beliebte Zeitpunkte für solche Weltuntergangsprophezeiungen irgendwelcher Verrückten und deren Gläubigen sind jeweils die Jahrtausendwechsel und die Jahrhundertwechsel, wenn eben die Zeit von einem Jahrtausend oder Jahrhundert zum nächsten wechselt.

Should it actually even result in, that the Earth at one such point-in-time go under, i.e. be destroyed, perhaps through gigantic meteorites or comets out of the universe, then that would be no more and no less as a cosmic causal-foreordination, that definitely in no wise has anything to do with the vengeance or the judgment of one in any case only imaginary creator-god or his alleged son Jesus Christ. And also when the human being him/herself through his/her insanity in the matter of destructive rage in the military and scientific respect of the Earth let go down, i.e. be destroyed, then this in no wise would be equal to a godly end-of-the-world act.

Sollte es sich tatsächlich einmal ergeben, dass die Erde zu einem solchen Zeitpunkt untergehen resp. zerstört würde, vielleicht durch einen gigantischen Meteoriten oder Kometen aus dem Weltenall, dann wäre das nicht mehr und nicht weniger als eine kosmische Fügung, die bestimmt in keiner Weise etwas zu hat mit der Rache oder dem Strafgericht eines sowieso nur imaginären Schöpfer-Gottes oder seines angeblichen Sohnes Jesus Christus. Und auch wenn der Mensch selbst durch seinen Wahnsinn in Sachen Zerstörungswut in militärischer und wissenschaftlicher Hinsicht die Erde untergehen lassen resp. zerstören würde, dann würde das in keiner Weise einem göttlichen Weltuntergangsakt gleichkommen

Many human beings who are reading this interview document will probably be asking themselves how you can be certain that everything is really as you say? They will claim what you say is just as much a matter of belief, as is the faith in religions. How do you respond to these human beings?

Viele Menschen, die dieses Interview anschauen, werden sich wohl fragen, woher du die Gewissheit hast, dass alles so ist, wie du sagst? Sie werden behaupten, vieles sei doch ebenso nur eine Glaubensannahme, wie bei den Religionen. Was sagst du diesen Menschen?

No human being is obligated or required, to take my words seriously or to accept as true or to simply believe them. In principle no human being should believe anything or statements, etc, and indeed also not all that which I tell and explain.

Kein Mensch ist verpflichtet oder angehalten, meine Worte ernst oder als wahr anzunehmen oder sie eben zu glauben. Prinzipiell soll kein Mensch irgendwelche Dinge oder Aussagen usw. glauben, und zwar auch nicht all das, was ich erzähle und erkläre.

Belief makes dependent and weak intelligence, which is why the human being therefore should never believe any things. On the contrary, the human being should always be critical and him/herself to consider everything very exactly, to think over everything exactly, to fathom, to research and thereby him/herself even find the truth, and indeed inside him/herself just as also outside of his/her person. In addition it requires however intellect, a healthy criticism and the full freedom of thought equally, as also the impartiality and freedom from bias in full neutrality. And these things are to be given entirely, then the human being is also able to fathom all things and to recognize the effective truth, which he/she finds on the basis of actual facts. A recognition of the truth through their actual fathoming however, when all given and real facts and aspects become fully researched and from this the result of the effectiveness comes about, something that has in no form to do with a belief assumption. In actuality the truth never has a belief place, but rather only the effective actuality. And this effective actuality is that, which gives me the certainty, that the truth actually is correct and also the truth is, that also in the creational nature and in all of its laws and recommendations which can be recognized by all those human beings, with open senses and open intellect that look at all this, observe, research and comprehend.

Glauben macht abhängig und dumm, weshalb der Mensch also niemals irgendwelche Dinge glauben soll. Im Gegenteil, der Mensch soll stets kritisch sein und sich alles sehr genau überlegen, alles genau überdenken, ergründen, erforschen und dadurch selbst die Wahrheit finden, und zwar in sich selbst ebenso wie auch ausserhalb seiner Person. Dazu bedarf es aber des Verstandes, einer gesunden Kritik und der völligen Gedankenfreiheit ebenso, wie auch der Unvoreingenommenheit und Vorurteilslosigkeit in völliger Neutralität. Und sind diese Dinge gesamthaft gegeben, dann vermag der Mensch auch alle Dinge zu ergründen und die effective Wahrheit zu erkennen, die er anhand von tatsächlichen Fakten findet. Eine Wahrheitserkennung durch deren tatsächliche Ergründung jedoch, wenn alle gegebenen und wirklichen Fakten und Aspekte durchforscht werden und daraus das Resultat der Effectivität entsteht, hat in keiner Form etwas mit einer Glaubensannahme zu tun. Im Tatsächlichen der Wahrheit hat niemals ein Glaube Platz, sondern nur die effective Wirklichkeit. Und diese effective Wirklichkeit ist es, die mir die Gewissheit gibt, dass die Wahrheit tatsächlich stimmt und auch die Wahrheit ist, die auch in der schöpferischen Natur und in all deren Gesetzen und Geboten von all jenen Mensch anerkannt werden kann, die mit offenen Sinnen und offenem Verstand alles betrachten, beobachten, erforschen und ergründen.

Naturally there are know-it-alls, that out of principle or their image, that deny this truth. These human beings however, can only to one do suffering, because they live past the truth and so also the real life. Others in turn deny this truth from religious or strict sectarian reasons, still also knows each rationally thinking human being, that also live by this in the real life.

Natürlich gibt es Besserwisser, die aus Prinzip oder ihres Images wegen diese Wahrheit bestreiten. Diese Menschen aber können einem nur leid tun, denn sie leben an der Wahrheit und damit auch am wirklichen Leben vorbei. Andere wiederum bestreiten diese Wahrheit aus religiösen oder streng sektiererischen Gründen, doch auch da weiss jeder vernünftig denkende Mensch, dass auch diese am wirklichen Leben vorbeileben.

How did you come to your great knowledge?

Wie bist du zu deinem grossen Wissen gekommen?

For that I had already learned from earliest childhood and learned time and again. Before I even went to the school, I was instructed by an extraterrestrial named Sfath and taught very many things and facts as well as instructed in the creational-natural laws and recommendations. Sfath was an Ischwisch, therefore a man with the title 'King of Wisdom', which in the terrestrial language terms is classified as a god. On the one hand he instructed me normally from human being to human being, and on the other hand this also happened with technical hypnosis equipment, to me the monster-like manifold things, imparted data and other knowledge. Thus I was knowing and instructed in a great many things, which however soon in addition bore, that I became lonely and only searched after growing as an interlocutor (discussion-partner), like e.g. one of my teachers and an amiable pastor.

Dafür musste ich schon von frühester Kindheit an lernen und immer wieder lernen. Ehe ich auch nur zur Schule ging, wurde ich durch einen Ausserirdischen namens Sfath unterrichtet und sehr vieler Dinge und Fakten belehrt sowie in den schöpferisch-natürlichen Gesetzen und Geboten unterrichtet. Sfath war ein Ischwisch, also ein Mann mit dem Titel ‹Weisheitskönig›, was in den irdischen Sprachbegriffen als Gott bezeichnet wird. Einerseits unterrichtete er mich normal von Mensch zu Mensch, und andererseits geschah dies auch durch technische Hypnoseapparaturen, die mir ungeheuerlich vielfältige Dinge, Daten und sonstiges Wissen vermittelten. So wurde ich in sehr vielen Dingen wissend und belehrt, was jedoch bald dazu führte, dass ich einsam wurde und nur noch Erwachsene als Gesprächspartner suchte, wie z.B. einen meiner Lehrer und einen liebenswerten Pfarrherrn.

Still before I had my school time terminated, Sfath brought me occasionally into the proximity of Darjeeling in India, in the Himalayan mountains. There an old Buddhist monk lived, who likewise instructed me in many things, as also latter still different monks in India did this, where I occasionally lived. In addition I also always learned through my own drive as well as later also even from an extraterrestrial named Asket, who came from our twin universe, which will be called the DAL universe, here on earth.

Noch ehe ich ich meine Schulzeit beendet hatte, brachte mich Sfath verschiedentlich in die Nähe von Darjeeling in Indien, im Himalayagebirge. Dort lebte ein alter Buddhistenmönch, der mich ebenfalls in vielen Dingen unterrichtete, wie dies auch später noch andere Mönche in Indien taten, wo ich verschiedentlich lebte. Danebst lernte ich auch immer aus eigenem Antrieb sowie später auch noch durch eine Ausserirdische namens Asket, die aus unserem Zwillingsuniversum, das DAL-Universum genannt wird, hierher auf die Erde kam.

Returning to the beginning of our conversation. What is now the actual sense of our life?

Um einen Bogen zum Anfang unseres Gespräches zu schlagen: Was ist nun eigentlich der Sinn unseres Lebens?

The sense of life is the evolution, thus the development and advancement, the continuously higher development. The sense of the evolution lies therein, to attain the highest possible development, into which are enclosed the love, the harmony, the ability and the knowing and the essence of wisdom.

Der Sinn des Lebens ist die Evolution, also die Fort- und Weiterentwicklung, die stetige Höherentwicklung. Der Sinn der Evolution liegt dabei darin, die höchstmögliche Entwicklung zu erlangen, in welche die Liebe, die Harmonie, das Können und Wissen und die Weisheit eingeschlossen sind.

The evolution serves not only in addition to bring the human beings to a condition of high knowledge and essence of wisdom so that he/she leads a Creation-fair life etc., but rather it in addition serves, to help the Creation itself to evolve. As are namely the human beings and practically all life in need of evolution, this applies in equal measure for the Creation and thus for the universal-consciousness itself. Also the Creation is only relatively absolutely fully developed and requires therefore the evolution, in order for itself to work up into higher existence-forms. And the way in addition is for the human being, that itself, over thousand-million years period, evolves to the pure-spirit-form and in this form then more further up into always higher existence forms, and indeed up into the Petale-level. Then from out of there finds the transition into Creation, into the universal-consciousness, in its place, whereby then a combination takes place, a becoming one. Thus the Creation in this kind, then accepts the former human spirit-form, formed up to the highest possible relatively absolute full development, that indeed once as part-piece of the Creation from this is assumed, around itself via the human beings formed to evolve. With the becoming one also the accumulated knowledge and essence of wisdom succeeds into the Creation, the minute iota thereby further-evolves and after a definite time becomes the next higher Creation-form, that also again farther-evolves etc., until after an unthinkable long time it becomes one with the Absolute Absolutum, to the highest and all-embracing Creation-form, also requires the sequential evolution into all all-great-time and time endlessness.

Die Evolution dient dabei nicht nur dazu, den Menschen zu einem hohen Wissens- und Weisheitsstand zu bringen, damit er ein schöpfungsgerechtes Leben führt usw., sondern sie dient dazu, der Schöpfung selbst evolutionieren zu helfen. Wie nämlich der Mensch und praktisch alles Leben evolutionsbedürftig sind, gilt dies gleichermassen für die Schöpfung und also für das Universalbewusstsein selbst. Auch die Schöpfung ist nur relativ vollkommen und bedarf daher der Evolution, um sich in höhere Daseinsformen hinaufarbeiten zu können. Und der Weg dazu ist der Mensch, der sich über Jahrmilliarden hinweg zur Reingeistform evolutioniert und in dieser Form dann weiter in immer höhere Daseinsformen hinauf, und zwar bis in die Petale-Ebene. Von dort aus findet dann der Übergang in die Schöpfung, in das Universalbewusstsein, statt, wodurch dann eine Vereinigung, eine Einswerdung, erfolgt. So nimmt die Schöpfung in dieser Art dann die bis zur höchstmöglichen Vollkommenheit gebildete einstige menschliche Geistform auf, die ja einst als Teilstück Schöpfung von dieser ausgegangen ist, um sich via den Menschen bildend zu evolutionieren. Mit der Einswerdung gelangen auch das angesammelte Wissen und die Weisheit in die Schöpfung, die dadurch wieder um ein winziges Jota weiterevolutioniert und nach einer bestimmten Zeit zur nächsthöheren Schöpfungsform wird, die auch wieder weiterevolutioniert usw., bis sie nach undenkbar langer Zeit eins wird mit dem Absoluten Absolutum, der höchsten und allesumfassenden Schöpfungsform, die auch der fortlaufenden Evolution bedarf bis in alle Allgrosszeit und zeitliche Endlosigkeit.

What do you advise human beings, that to them the religions can no longer provide satisfactory answers? What should he/she do?

Was rätst du einem Menschen, dem die Religionen keine befriedigenden Antworten mehr geben können? Was soll er tun?

Such human beings, as also such, that no religions etc. are a member of and find no satisfying answers in reference to the sense of life etc., one can only do, and indeed seek the truth in him/herself and actually also find this, in order to create a determinative, pertinent and truth-based knowledge, instead of accepting any belief-based irrational teachings and therein loosing themselves. The principle applies: Who searches, that finds. (Seek and you shall find).

Solche Menschen, wie auch solche, die keinen Religionen usw. angehören und keine befriedigenden Antworten im Bezuge auf den Sinn des Lebens usw. finden, können nur eines tun, und zwar in sich selbst die Wahrheit suchen und diese auch tatsächlich finden, um damit ein massgebendes, zweckdienliches und wahrheitsmässiges Wissen zu schaffen, anstatt irgendwelche Irrlehren glaubensmässig anzunehmen und sich darin zu verlieren. Dabei gilt das Prinzip: Wer suchet, der findet.

In the course of this must be considered, that only he/she who finds the right and good/goodness, that also really searches after and him/herself strictly therefore strives, because the real truth is to such an extent not easy to find, like precisely all the falseness of the religions and sects, that offer and sell as truths, that truthly however correspond to irrational teachings, that are thereupon aimed at and intended for, making the human beings dependent on it and over him/her can wield might as well as to exploit him/her. And many unfortunately aim at finding the wrong way in this direction, to the religions, which are admitted already since time immemorial as an 'Opium of the people', because they make the senses of the human beings feel dazed, whereby he/she no more sees the actuality and truth and each loses self-responsibility, which nevertheless is then very necessary, in order to lead a good and balanced as well as creation's-nature-based right life.

Dabei muss jedoch bedacht werden, dass nur derjenige das Richtige und Gute findet, der auch wirklich danach sucht und sich streng darum bemüht, denn die wahrliche Wahrheit ist nicht derart leicht zu finden, wie eben all die Falschheiten der Religionen und Sekten, die als Wahrheiten angeboten und verkauft werden, die wahrheitlich jedoch nur Irrlehren entsprechen, die darauf abzielen und darauf ausgerichtet sind, den Menschen davon abhängig zu machen und über ihn Macht ausüben zu können sowie ihn auszubeuten. Und viele finden leider den falschen Weg in diese Richtung, hin zu den Religionen, die schon seit alters her als ‹Opium des Volkes› bekannt sind, weil sie die Sinne des Menschen benebeln, wodurch er die Wirklichkeit und Wahrheit nicht mehr sieht und jede Selbstverantwortung verliert, die doch so sehr notwendig ist, um ein gutes und ausgeglichenes sowie schöpfungs-naturmässig richtiges Leben führen zu können.

Such human beings, as also such, that no religions, etc., belong to and find no satisfying answers in reference to the sense of life, one can only do, and indeed search within oneself for the truth and this also actually to find, in order to create thus that a determinative, pertinent and truth-based knowledge, instead of accepting and therein losing themselves to any belief-based irrational teachings. The principle applies: Who searches, that finds. (Seek and you shall find)  As well however it must be considered that only the one that finds the right and good, whom also really searches for and itself strictly therefore strive, because real truth is not easy to find to such an extent, just as all the falseness of the religions and sects, that are offered and sold as truths, that truthly however, only corresponds to irrational teachings, which whereupon are aimed at and intended to, make the human beings dependent on them and can wield might over them as well as exploit them. And many unfortunately find the wrong way into this direction, to the religions, which already is as 'Opium of the people' since time immemorial, because they make the senses of the human beings feel dazed, whereby he/she does not see the actuality and no more truth and lose all self-responsibility, which is still however very necessary, in order to lead a good and balanced as well as creation's-nature-based right life.

Solche Menschen, wie auch solche, die keinen Religionen usw. angehören und keine befriedigenden Antworten im Bezuge auf den Sinn des Lebens usw. finden, können nur eines tun, und zwar in sich selbst die Wahrheit suchen und diese auch tatsächlich finden, um damit ein massgebendes, zweckdienliches und wahrheitsmässiges Wissen zu schaffen, anstatt irgendwelche Irrlehren glaubensmässig anzunehmen und sich darin zu verlieren. Dabei gilt das Prinzip: Wer suchet, der findet. Dabei muss jedoch bedacht werden, dass nur derjenige das Richtige und Gute findet, der auch wirklich danach sucht und sich streng darum bemüht, denn die wahrliche Wahrheit ist nicht derart leicht zu finden, wie eben all die Falschheiten der Religionen und Sekten, die als Wahrheiten angeboten und verkauft werden, die wahrheitlich jedoch nur Irrlehren entsprechen, die darauf abzielen und darauf ausgerichtet sind, den Menschen davon abhängig zu machen und über ihn Macht ausüben zu können sowie ihn auszubeuten. Und viele finden leider den falschen Weg in diese Richtung, hin zu den Religionen, die schon seit alters her als ‹Opium des Volkes› bekannt sind, weil sie die Sinne des Menschen benebeln, wodurch er die Wirklichkeit und Wahrheit nicht mehr sieht und jede Selbstverantwortung verliert, die doch so sehr notwendig ist, um ein gutes und ausgeglichenes sowie schöpfungs-naturmässig richtiges Leben führen zu können.

Is the individual human being in the today's time not powerless? When I see all the wars and the misery on Earth, then many who indeed ask me what he/she can concretely do.

Ist der einzelne Mensch in der heutigen Zeit nicht machtlos? Wenn ich all die Kriege sehe und das Elend auf der Erde, dann fragt sich wohl mancher, was er konkret tun kann.

The individual human being can do very much, and indeed in first-ever lineage for him/herself. In each case namely each human being him/herself stands next to themselves and therefore must be primarily and foremost concerned about, forming him/herself, to evolve and him/herself naturally to be given life to preserve. This but must in a kind and wise occur, which is creation-nature-fair and therefore conditional that the individual for anything and everything, its thoughts, observations and considerations, perceivings in a fine-spiritual wise, feelings, sensings and actions etc., in each case and fully always oneself carries the responsibility. Therefore the individual must in him/herself work and become real human beings, then with the individual everything begins, and from individuals the entire humankind exists.

Der einzelne Mensch kann sehr viel tun, und zwar in allererster Linie für sich selbst. In jedem Fall nämlich steht sich jeder Mensch selbst am nächsten und muss daher in erster Linie darauf bedacht sein, sich selbst zu bilden, zu evolutionieren und sich natürlich am Leben zu erhalten. Dies aber muss auf eine Art und Weise geschehen, die schöpfungs-naturgerecht ist und also bedingt, dass der einzelne für alles und jedes seines Denkens, Trachtens, Empfindens, Fühlens, Sinnens und Handelns usw. in jedem Fall und vollauf immer selbst die Verantwortung trägt. Also muss der einzelne an sich arbeiten und zum wirklichen Menschen werden, denn beim einzelnen beginnt alles, und aus einzelnen besteht die gesamte Menschheit.

When the individual becomes good, rational and responsible, then carries it to next ones, who themselves perhaps also therefore strive to become, better, more rational and more responsible. And they carry it again to the next ones etc., and so forth.

Wenn der einzelne gut, vernünftig und verantwortungsvoll wird, dann trägt er das zum Nächsten, der sich vielleicht auch darum bemüht, besser, vernünftiger und verantwortungsvoller zu werden. Und dieser trägt es wieder zum Nächsten usw. usf.

Not a great amount of the humankind can be changed, and not a great amount of the humankind will change to the good, but rather it is the individual human beings, who do this. And this carries then his/her new kind, his/her knowledge, his/her love, his/her harmony, his/her peace and his/her sense of responsibility etc. outside into the world, to next ones and after the next ones, whereby finally a system develops like a snowball fight. Therefore the question is not that, whether the individual can do something or whether he/she is powerless, but rather the question is: Why does the individual do nothing? Then with the individual it lies actually, that lets him/herself repair all evil and that everything is changed to the good.

Nicht die grosse Masse der Menschheit kann geändert werden, und nicht die grosse Masse der Menschheit wird sich ändern zum Besseren, sondern es ist der einzelne Mensch, der dies tut. Und dieser trägt dann seine neue Art, sein Wissen, seine Liebe, seine Harmonie, sein Frieden und sein Verantwortungsbewusstsein usw. hinaus in die Welt, hin zum Nächsten und Übernächsten, wodurch schliesslich ein System wie eine Schneeballschlacht entsteht. Also ist die Frage nicht die, ob der einzelne etwas tun kann oder ob er machtlos ist, sondern die Frage ist die: Warum tut der einzelne nichts? Denn beim einzelnen liegt es tatsächlich, dass sich alle Übel beheben lassen und dass alles zum Besseren geändert wird.

This act lies however in first line therein, that him/herself the human being as such themselves reflect and in themselves work in order to make true human beings of him/herself, whereby this however can only happen through the finding of the truth. And the truth is then found and one is indeed becoming a real human being, then one can also outwardly do much, and indeed while one collecting his/her courage and is responsible for the truth and a good life and for a good world and a good senses and observation and consideration of the entire humankind. In addition to belongs e.g. observation and consideration also an opposition for the struggle against overpopulation, against woman discrimination and against child mistreatment, against torture and death penalty as well as against stranger and racial hatred; in addition to belongs however also the struggle for animal protection, for nature protection and for environmental protection and the preservation of the planet earth. And naturally in addition belongs also, and indeed not most recently, the assistance to the fellow human beings, where always it is possible and appropriate.

Dieses Handeln liegt aber in erster Linie darin, dass sich der Mensch als solcher selbst besinnt und an sich selbst arbeitet, um einen wahrlichen Menschen aus sich zu machen, wobei dies jedoch nur durch die Findung der Wahrheit geschehen kann. Und ist die Wahrheit dann gefunden und ist man tatsächlich wirklicher Mensch geworden, dann kann man auch nach aussen hin vieles tun, und zwar indem man seinen Mut zusammennimmt und für die Wahrheit und ein besseres Leben und für eine bessere Welt und ein besseres Sinnen und Trachten der gesamten Menschheit einsteht. Dazu gehört z.B. auch ein Sicheinsetzen für den Kampf gegen die Überbevölkerung, gegen Frauendiskriminierung und gegen Kindsmisshandlung, gegen Folter- und Todesstrafe sowie gegen Fremden- und Rassenhass; dazu gehört aber auch der Kampf für Tierschutz, für Naturschutz und für Umweltschutz und der Erhalt des Planeten Erde. Und natürlich gehört dazu auch, und zwar nicht zuletzt, die Hilfe am Mitmenschen, wo immer es möglich und angebracht ist.

From the amount of the humankind nothing is to be expected, because those live stubbornly in their indifference and self-covered routine. Therefore it lies with the individual, that he/she is of good sense and be accessible for truth, in order to then with him/herself raise the next ones and after the next ones. That is the only way, that there is, in order to change the overall humankind to the good and in order to preserve the life and the world.

Von der Masse der Menschheit ist nichts zu erwarten, denn diese lebt stur in ihrem gleichgültigen und selbstbezogenen Trott dahin. Darum liegt es beim einzelnen, dass er besseren Sinnes und zugänglich für die Wahrheit wird, um dann die Nächsten und Übernächsten mit sich zu ziehen. Das ist der einzige Weg, den es gibt, um die Gesamtmenschheit zum Besseren zu ändern und um das Leben und die Welt zu erhalten.


Original German text - © FIGU 1996-2018, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti

English translation from the original German text by Patrick McKnight - may contain translation errors - 1-May-2015

English translation - © Creational Truth 2011-2018

 The Spiritual Teaching - Subtopics

Menu