FIGU Copyright

Original German text © FIGU 1996-2015, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti

COPYRIGHT und URHEBERRECHT 2005 by ‘Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften und Ufologiestudien’, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti ZH. Kein Teil dieses Werkes, Keine Photos und sonstige Bildvorlagen , keine Dias, Filme, Videos und keine anderen Schriften oder sonstige Materialien usw. dürfen ohne schriftliche Einwilligung des Copyrightinhabers in irgendeiner Form (Photokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung usw., reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Erschienen im Wassermannzeit-Verlag, ‘Freie Interessengemeinschaft’, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hiterschmidrüti/Schmidrüti ZH

COPYRIGHT and COPYRIGHT 2005 by “Free Community of Interests for Border- and Spiritual-Sciences and Ufological Studies”, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti ZH. No part of this work, no photos and other picture collections, no slides, films, videos and no other writings or other materials etc. may be reproduced without written consent of the copyright owner in any form (Photocopy, microfilm or any other procedure), also not for purposes of instructional design etc., or using electronic systems storage, duplication or dissemination.

Published by Aquarian Age-Publishing house, “Free Community of Interests”, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Hiterschmidrüti/Schmidrüti ZH

English translation © Creational Truth 2011-2015

 Corrections

Note regarding corrections: 

It must be understood that in order to gain the exact understanding intended the reader should learn the German language. As a group we provide our "best as possible" English translation. Just as we are continually learning the Spiritual Teaching, we are also continually learning the German language in our German-to-US English translations. It needs to be understood that an exact translation from German to any other language is not possible. We fully utilize the on-going efforts of FIGU, for progressively assisting in the development of more accurate translations, by providing an evolving tool such as the FIGU Dictionary. In your studies of the Teaching we encourage also spending some time constantly equating the German words and phrase with the English words you are reading and while processing the idea-thought-feeling energy impulses. If In these comparisons you should find a translation error, it is our request that, especially those that are fluent in the German language, submit corrections to us, as we strive to provide an accurate dissemination of the original German intent-to-word structured idea-thought impulses for positive-neutrally processing into knowledge, through our English translations. The original German is included with each paragraph (in green on webpages),

 The Plejaren

The Plejaren

Die Plejaren

With the Pleiades visible from the Earth it is a matter of an open star cluster in the constellation of Taurus. With the naked eye from our planet with very good visibility approximately seven, of about 300, Pleiades stars can be seen, which themselves can be found in the center area. In entirety the picture shows a diameter of approximately seven light-years, with a distance from the Earth, which is to be calculated to be about 385 light-years. The Pleiades stars show a relatively young age, in accordance with Pleiadian-Plejaren information amounts to 62 million years. The stars are not circled by habitable planets, it follows therefore absolutely no suitability exists for bearing any life forms, however much of whatever formation, this will also always be. Therefore neither any plants or animals exist there, nor human beings or spirit-forms etc. The few existing planet forms right around some the Pleiades stars are to such an extent inhospitable, life-more hostile and themselves still half suns, like the mother stars themselves. The mother stars are called, blue stars, i.e. suns, which as said, everything is still very young and which also reach no high age, because they already after a brief duration again pass. Around the Pleiades stars are, still to be realized, the remainders of those gas clouds, from which they developed millions of years ago. The constellation bull/Taurus comprises of an enormous area, and it is one of those images in the starlit sky, which as one of the first the earth-human beings would look for with a name. The constellation reminds of one of the oldest domestic animals of the human beings, the cattle. For more than 5000 years this constellation has on the Earth had an entirely special significance, and indeed because of the spring equinoctial point, which was there to seek. In both the constellation of the bull as also of animals were venerated and worshiped in every well-known advanced culture before Jmmanuel. The constellation holds indeed the most well-known stars overall, as even the Pleiades, the Hyades and the Crab nebula, whereby indeed constellation name is a very dignified emphasis of this special sky region.

Bei den von der Erde aus sichtbaren Plejaden handelt es sich um einen offenen Sternhaufen im Sternbild des Stieres. Von blossem Auge sind von unserem Planeten aus bei sehr guter Sicht ca. sieben der etwa 300 Plejadengestirne zu sehen, die sich im Zentrumbereich befinden. Gesamthaft weist das Bild einen Durchmesser von etwa sieben Lichtjahren auf, bei einer Entfernung von der Erde aus, die mit rund 385 Lichtjahren zu rechnen ist. Die Plejadengestirne weisen ein relativ junges Alter auf, das gemäss plejadisch-plejarischen Angaben 62 Millionen Jahre beträgt. Die Gestirne werden nicht von bewohnbaren Planeten umkreist, folglich also keinerlei Eignung zum Tragen irgendwelcher Lebensformen besteht, ganz egal welcher Form diese auch immer sein würden. Also existieren dort weder irgendwelche Pflanzen oder Tiere, noch Menschen oder Geistformen usw. Die wenigen vorhandenen Planetengebilde rund um einige der Plejadengestirne sind derart unwirtlich, lebensfeindlich und selbst noch halbe Sonnen, wie die Muttergestirne selbst. Die Muttergestirne sind heisse, blaue Sterne resp. Sonnen, die wie gesagt alle noch sehr jung sind und die auch kein hohes Alter erreichen, weil sie schon nach kurzer Dauer wieder vergehen werden. Um die Plejadengestirne sind noch die Reste jener Gaswolken zu erkennen, aus denen sie vor Millionen von Jahren entstanden sind. Das Sternbild Stier/Taurus selbst umfasst ein riesiges Gebiet, und es ist eines jener Bilder am Sternenhimmel, das als eines der ersten von den Erdenmenschen mit einem Namen versehen wurde. Das Sternbild erinnert an eines der ältesten Haustiere des Menschen, das Rind. Vor mehr als 5000 Jahren hatte dieses Sternbild auf der Erde eine ganz besondere Bedeutung, und zwar des Frühlingspunktes wegen, der dort zu suchen war. Sowohl das Sternbild als auch der Stier als Tier wurden nahezu in jeder bekannten Hochkultur vor der Zeitenwende verehrt und angebetet. Das Sternbild enthält wohl die bekanntesten Sterne überhaupt, wie eben die Plejaden, die Hyaden und den Crabnebel (Krebsnebel), wobei der Sternbildname wohl eine sehr würdige Hervorhebung dieser besonderen Himmelregion ist.

The primary star of the picture is Aldebaran, a giant at around 68 light-years distance, which has been classified as long-periodically more variable and about 36 times the diameter of our sun. The Crab Nebula exists as remnants of a star explosion, which was observed on earth 1054 n.J. (n.Chr - AD), which however had already taken place 4442 years ago, counted back from the year 1996. The Hyades exhibits an age of around 500 million years ago and are likewise uninhabitable stars, as are those of the Pleiades.

Der Hauptstern des Bildes ist Aldebaran, ein Riese in rund 68 Lichtjahren Entfernung, der als langperiodisch Veränderlicher bezeichnet wird und etwa 36 mal den Durchmesser unserer Sonne aufweist. Der Crabnebel besteht als Überrest einer Sternexplosion, die auf der Erde anno 1054 n.Chr. beobachtet wurde, die jedoch bereits vor 4442 Jahren stattgefunden hat, zurückgerechnet vom Jahr 1996. Die Hyaden weisen ein Alter von rund 500 Millionen Jahren auf und sind also ebenfalls unbewohnbare Sterne, wie das die Plejaden sind.

The motion star cluster of the Pleiades in the central core moves itself with a speed of 144,000 kilometers per hour through outer space, which corresponds to a progressive movement of 40 kilometers per second. The silvery-blue diffuse gas- and material-nebulas surround practically all Pleiades stars and receive their light from stars lying behind, which then is reflected, which is why one speaks of the reflection nebulas.

Der Bewegungssternhaufen der Plejaden im zentralen Kern bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 144 000 Stundenkilometern durch den Weltenraum, was einer Fortbewegung von 40 Kilometern pro Sekunde entspricht. Die silbrig-blauen diffusen Gas- und Materienebel umgeben praktisch alle Plejadengestirne und erhalten ihr Licht von dahinterliegenden Gestirnen, das dann reflektiert wird, weshalb man von einem Reflexionsnebel spricht.

The home-stars and home-planets of the Pleiadian/Plejaren, which was already explained, lies not in or among the Pleiades stars, which can be seen from the Earth and itself therefore found in our space-time configuration, but rather they lie beyond these stars still 80 light-years further removed, therefore the distance from the Earth amounts to around 500 light-years.

Die Heimatgestirne und Heimatplaneten der Plejadier/Plejaren, das wurde bereits erklärt, liegen nicht in oder bei den Plejadengestirnen, die von der Erde aus gesehen werden können und sich also in unserem Raum-Zeit-Gefüge befinden, sondern sie liegen jenseits dieser Gestirne noch weitere 80 Lichtjahre weiter entfernt, folglich die Distanz von der Erde aus runde 500 Lichtjahre beträgt.

In addition exist the Pleiadian-Plejaren home-stars and home-worlds in a dimension, which to our existence-plane lies around a fraction of a second space- and time-shifted into the future. In this other space-time plane exists a star cluster with different habitable planets, and indeed of that 10 in the number, from which of those four in the solar system Tayget are inhabited by human beings, which themselves as also their star cluster are referred to as Plejaren, i.e. Pleiades and Pleiadian, because they are settled nearby the Pleiades stars, which find themselves in our space-time configuration. This name designation includes them and all other Henok-line descendants of other constellations etc. and on certain planets with in their differently-dimensioned habitats. Then at least the stars are, i.e. suns in the star cluster of Plejaren called after the names of their suns, as this applies to the Pleiades stars in our dimension. On the Pleiades/Plejares of the space-time-shifted dimension of Pleiadians/Plejaren is the earth-similar planet called Erra, which is both the home-world of Semjase, Quetzal, Pleija and Ptaah as well as the actual administrative planet of the Pleiadian-Plejaren federation, of those are found allied in 6 thousand millions light-years distance.

Zudem existieren die plejadisch-plejarischen Heimatgestirne und Heimatwelten in einer Dimension, die zu unserer Existenzebene um einen Sekundenbruchteil raum- und zeiverschoben in der Zukunft liegt. In dieser anderen Raum-Zeit-Ebene existiert ein Sternhaufen mit verschiedenen bewohnbaren Planeten, und zwar deren 10 an der Zahl, wovon deren vier im Sonnensystem Tayget von Menschen bewohnt werden, die sich als auch ihren Sternhaufen Plejaren nennen resp. Plejaden und Plejadier, weil sie unweit jener Plejadengestirne angesiedelt sind, die sich in unserem Raum-Zeit-Gefüge befinden. Diese Namensbenennung behalten sie als auch alle anderen Henoklinie-Abkömmlinge für andere Sternbilder usw. und für gewisse Planeten bei in ihren andersdimensionierten Lebensräumen. So sind zumindest die Sterne resp. Sonnen im Sternhaufen der Plejaren nach den Namen jener Sonnen benannt, wie dies für die Plejadengestirne in unserer Dimension zutrifft. Auf den Plejaden/Plejaren der raum-zeit-verschobenen Dimension der Plejadier/Plejaren wird der erdähnlichste Planet Erra genannt, der zugleich die Heimat von Semjase, Quetzal, Pleija und Ptaah ist sowie der eigentliche Verwaltungsplanet der Plejadisch-Plejarischen Föderation, deren Verbündete bis in 6 Milliarden Lichtjahren Entfernung zu finden sind.

Therefore the Pleiadians/Plejaren can find the way into our dimension, their farther ancestors created a so-called dimension gate around 52000 years ago in the Pleiades area of our dimension, which since then makes possible the dimension changes, depending on volition. In addition, this dimension gate is used as a channel of news transmission, whereby it is at any time possible for the Pleiadians/Plejaren, to maintain their communication between the two dimensions, without time delay, because their communication signals are conveyed on an artificial-technically made useful level of spiritual energy-sources, whereby practically no borders are placed on the transmission speed and a signal reaches a thousand millions light-years distance, in the instant that it is sent out. The same communication system exists for all federation members in other foreign dimensions as well as to Asket's people in the DAL universe and some different there living peoples, who are allied or friendly with Pleiadians/Plejaren. For this purpose likewise a dimension gate was created between the two sister universes, which found its existence likewise around 50,000 years ago.

Damit die Plejadier/Plejaren in unsere Dimension hineinfinden können, wurde von ihren fernen Vorfahren vor rund 52000 Jahren in den Plejadengebieten unserer Dimension ein sogenanntes Dimensionentor erschaffen, das ihnen seither ermöglicht, je nach Belieben die Dimensionen zu wechseln. Dieses Dimensionentor wird aber auch als Nachrichtenübermittlungskanal benutzt, wodurch es den Plejadiern/Plejaren jederzeit möglich ist, zwischen den beiden Dimensionen ihre Kommunikation aufrechtzuerhalten, und zwar ohne Zeitverlust, weil ihre Kommunikationssignale auf einer künstlich-technisch nutzbar gemachten Ebene geistiger Energieträger übermittelt werden, wodurch der Übermittlungsgeschwindigkeit praktisch keine Grenzen gesetzt sind und ein Signal ein Milliarden Lichtjahre entferntes Ziel in dem Augenblick erreicht, in dem es ausgesandt wird. Das gleiche Kommunikationssystem existiert auch zu allen Föderationsangehörigen in anderen fremden Dimensionen sowie auch zu Askets Volk im DAL-Universum und einigen anderen dort lebenden Völkern, die mit den Plejadiern/Plejaren verbündet oder befreundet sind. Zu diesem Zweck wurde zwischen den beiden Schwesteruniversen ebenfalls ein Dimensionentor erschaffen, das seine Existenz ebenfalls vor rund 50 000 Jahren fand.


German text © FIGU 1996-2018, Semjase-Silver-Star-Center, CH-8495 Schmidrüti
English translation from the original German text by Patrick McKnight and may contain errors - 7-Jul-2015
English translation © Creational Truth 2011-2018

Menu